Artikel über Rechtsextremismus

Inland Die Behörden gehen gegen die rechtsextreme Hooligan-Gruppe »Jungsturm« vor

Jungsturm sieht alt aus

Bei Razzien in Thüringen und Sachsen-Anhalt nahm die Polizei drei Männer fest. Grund waren die Aktivitäten der rechtsextremen Hooligan-Gruppe »Jungsturm«. Die Verdächtigen sollen an mehreren Gewalttaten ­beteiligt gewesen sein. Die Gruppe hat auch Verbindungen in andere Bundesländer wie Sachsen und Berlin. Von mehr...
Dresden
Antifa Nazis dominieren die sächsischen Proteste gegen die Pandemiemaßnahmen

Sachsenmichel gegen die Neue Weltordnung

Auch in Sachsen gehen Menschen gegen eine »Coronadiktatur« auf die Straße. Neonazis dominieren die Proteste. Von mehr...
Seine Partei darf in Noord-Brabant nun mitregieren: Thierry Baudet, Vorsitzender des Forum voor Democratie
Ausland In den Niederlanden wurde erstmals eine Provinzregierung unter Beteiligung des weit rechts stehenden FvD gebildet

Dammbruch in den Niederlanden

Noord-Brabant ist die erste niederländische Provinz, in der eine Regierung unter Beteiligung des extrem rechten Forum voor Democratie gebildet wurde. Antifaschistische Gruppen protestierten online gegen die neue Koalition. Von mehr...
Antifa Anhänger des französischen Rassemblement National neigen zu Verschwörungstheorien über Covid-19

Das Virus des Verschwörungsdenkens

Anhänger des Rassemblement National neigen in der Coronakrise eher zu Verschwörungstheorien als diejenigen anderer französischer Parteien. Die rechtsextreme Partei betreibt eine Kampagne gegen die Bevölkerung der Banlieues. Von mehr...
Inland Der Attentäter von Hanau stand eher dem alten Rechtsextremismus als der »Neuen Rechten« nahe

Rassismus ist politisch

Der Täter von Hanau war in seiner Vorgehensweise ein Attentäter neuen Typs, ideologisch stand er eher dem alten Rechtsextremismus als der »Neuen Rechten« nahe. Es gibt keine Rechtfertigung dafür, seinen Terroranschlag zu entpolitisieren. Von mehr...
Antifa Aachener Nazis haben die dortige Frauentagsdemonstration angegriffen

Selbstschutz gegen Messer

In Aachen provozierten zwei Neonazis die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration zum Frauenkampftag. In der Stadt gibt es seit längerer Zeit Probleme mit Rechtsextremen. Von mehr...
Antifa Jugendzentren in Sachsen haben mit Naziangriffen und der AfD zu kämpfen

Kampf um die Clubs

Rechtsextreme Angriffe auf alternative Jugendzentren sind in Sachsen keine Seltenheit. Neben solchen Vorfällen haben die Betreiber auch mit knappen Finanzmitteln, der AfD und dem Verfassungsschutz zu kämpfen. Von mehr...
Ausland Die Orbánisierung des griechischen Ministerpräsidenten Mitsotakis

Die Orbánisierung des Kyriakos M.

In der wieder aufflammenden Flüchtlingskrise verfolgt der griechische Ministerpräsident Mitsotakis eine Politik, die Rechtsextremen gefällt. Von mehr...
Shisha Bar in den 50er Jahren
Inland Nach den Morden in Hanau werden die Opfer instrumentalisiert

Der Lärm nach den Schüssen

Welche Konsequenzen sind aus den rassistischen Morden von Hanau zu ziehen? Diese Frage wird derzeit zwar häufig gestellt, doch Abwehr, Betriebsamkeit und die Instrumentalisierung der Opfer herrschen vor. Auch die sinnlose Diskussion über Shishabars geht weiter. Von mehr...
Inland In Bremen und Umgebung häufen sich rechtsextreme Angriffe

Brand im Jugendzentrum

In Bremen und Umgebung häufen sich zurzeit rechtsextreme Angriffe und Einschüchterungsversuche. Von mehr...
Demonstration am 22. Februar gedenkt den Opfern des Massakers von Hanau
Thema Der rassistische Wahn des ­Attentäters von Hanau und seine Bezugspunkte

Endkampf gegen Shishabars

Der mutmaßlichen Attentäter von Hanau schrieb von dem Wunsch, Bevölkerungsgruppen auszurotten, die er für unproduktiv und schädlich hielt. Eine pathische Projektion, ihre Folgen und Ursprünge. Von mehr...
Nur online
Hanau_Opfer
Die Opfer von Hanau

Minderheit und Fremde?

Ein fremdenfeindlicher Anschlag, der auf Minderheiten ziele, sei Hanau gewesen, liest man dieser Tage.  Und außerdem wären die Opfer ja Muslime. Versuch einer kleinen Richtigstellung. Kommentar Von mehr...
Nur online
Germany Shooting
Inland Rechtsextremer Terror in Hanau

Geschockt, aber nicht überrascht

Der Täter von Hanau hat nicht „wahllos“ zehn Menschen ermordet, wie es in den ersten Pressemeldungen hieß und er hatte auch keine „fremdenfeindlichen Motive“, wie Hessens Innenminister Beuth auf ei

Von mehr...
Antifa Der Anwalt Björn Clemens musste wegen seiner rechtsextremen Verbindungen einen Karnevalsverein verlassen

Narren gegen Nazis

Der Anwalt Björn Clemens musste aus einem Karnevalsverein austreten. Dem war seine rechtsextreme Betätigung zu viel. Von mehr...
Wewelsburg
Antifa Der deutsche Ableger der rechtsextremen »Atomwaffendivision« wird gefährlicher

Transatlantischer Terror

Der deutsche Ableger des US-amerikanischen Neonazinetzwerks »Atomwaffendivision« sorgt hierzulande mit Morddrohungen und Propaganda für wachsende Aufmerksamkeit. Von mehr...