Antifa

Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #48/2020

Am 22. November stahl ein Mann in einem Geschäft im Essener Hauptbahnhof (Nordrhein-Westfalen) einen Käse, wurde dabei jedoch von einem Ladendetektiv beobachtet und zur Rede gestellt.

mehr...
Coronaleugner
Antifa In der »Querdenken«-Bewegung versucht man sich an plakativen Aktions­formen

Traurige Coronazombies

Die Gewaltbereitschaft von Anhängern der »Querdenken«-Bewegung wächst. Auch provokante Aktionsformen werden propagiert und praktiziert, die durch Übertreibung Aufsehen erregen sollen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #47/2020

Wie die Sportzeitschrift Kicker berichtete, zerstörten Unbekannte in der Nacht zum 10. November zwei Statuen einer Ausstellung über jüdische Sportler in Bochum (Nordrhein-Westfalen).

mehr...
Antifa Das Vermögen der Berliner Hertie School stammt aus der »Arisierung«

Zaghafte Aufarbeitung

Eine Gruppe von Studierenden und Alumni der Hertie School in Berlin fordert eine unabhängige Aufarbeitung der Vergangenheit des Hertie-Vermögens. In den dreißiger Jahren hatten die Nationalsozialisten das Unternehmen im Zuge der sogenannten Arisierung enteignet. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #46/2020

Wie der Tagesspiegel am 4.

mehr...
Antifa In Henstedt-Ulzburg (Schleswig-Holstein) fuhr ein 19jähriger drei Teilnehmer ­einer Anti-AfD-Kundgebung an

Die wollen nur erschrecken

In der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Henstedt-Ulzburg fuhr ein 19jähriger drei Teilnehmer einer Anti-AfD-Kundgebung mit einem Pickup-Truck an. Polizei und lokale Medien sprachen zunächst von einem Unfall. Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft auch wegen gefährlicher Körperverletzung. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #45/2020

Wie aus einem Bericht des Tagesspiegels hervorgeht, wollte die rechtsextreme dänische Partei Stram Kurs (Jung

mehr...
Antifa Der Vorsitzende der portugiesischen Chega-Partei, André Ventura, hetzt gegen Migranten und Linke

Hetzer hinter weißen Masken

2019 zog erstmals seit 1974 eine rechtsextreme Partei in das portugiesische Parlament ein. Ihr Vorsitzender André Ventura hetzt gegen Mi­granten und Linke. Antirassistische Gruppen fordern die Regie­rung angesichts der steigenden Zahl von Fällen rechter Gewalt zum Handeln auf. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #44/2020

Wie aus einer Pressemitteilung der Berliner Polizei hervorgeht, zeigte am 20.

mehr...
Antifa Der 100. Jahrestag der sogenannten Kärtner Volksabstimmung

Tod dem Fašizmu

Der 10. Oktober erinnert in Kärnten offiziell an eine vermeintlich ein­heits­stiftende Volksabstimmung zum Verbleib Südkärntens in Österreich vor 100 Jahren. Linke Initiativen wollen den Feiertag wegen seiner »antislowenischen Tradition« abschaffen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #43/2020

Wie die Dresdner Neuesten Nachrichten berichteten, griff in Dresden (Sachsen) eine unbekannte Frau am 13. Oktober eine 27jährige an, schlug sie und beleidigte sie rassistisch.

Von mehr...
Antifa Die Stadt Halle will gegen die Demos des rechten Aktivisten Sven Liebich vorgehen

Autoritär gegen rechts

Mit einer Verschärfung des Versammlungsrechts versucht die sachsen-anhaltische Stadt Halle, gegen die Montagsdemonstrationen des extrem rechten Aktivisten Sven Liebich vorzugehen. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #42/2020

Wie der Tagesspiegel berichtete, beschmierten Unbekannte die syrische Bäckerei »Damaskus« im Berliner Bezirk Neukölln in der Nacht zum 6. Oktober mit Hakenkreuzen und SS-Runen.

Von mehr...
Antifa 30 Jahre »Deutsche Einheit« bedeuten 30 Jahre rechter Terror

Fackeln, Steine und Benzin

30 Jahre nach der Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik ist der deutsche Nationalfeiertag noch immer ein Festtag für Neonazis. Ein Rechercheteam hat begonnen, die Gewaltgeschichte dieses Tages zu dokumentieren. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #41/2020

Wie aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrats hervorgeht, kam es am frühen Morgen des 30. September vom Flughafen München aus zu einer Sammelabschiebung in die Ukraine.

Von mehr...