Antifa

Antifa Die Pegida-Kundgebung anlässlich des siebenjährigen Bestehens der Bewegung

Schaulaufen der rechten Radikalisierung

Am Sonntag feierten die »Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« (Pegida) in Dresden ihr siebenjähriges Bestehen. Knapp 1 000 Rechte kamen aus diesem Anlass zusammen, darunter reichlich Szeneprominenz und auch viele Nazis mit Terrorverbindungen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #42/2021

Am Abend des 16.

mehr...
Antifa Zum Trauermarsch für Siegfried »SS-Siggi« Borchardt kamen 500 Nazis nach Dortmund

Mentor und Maskottchen

Der langjährige Neonazikader Siegfried »SS-Siggi« Borchardt ist gestorben. Für einen Trauermarsch kamen am Samstag 500 Rechtsextreme nach Dortmund, unter ihnen zahlreiche Nazis mit Terrorverbindungen. In Dortmund hinterlässt Borchardt eine Szene im Abschwung. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #41/2021

In der Nacht zum 10. Oktober attackierten ein 47jähriger und ein 26jähriger im Berliner Stadtteil Spandau einen 26jährigen.

mehr...
Éric Zemmour
Antifa Vor den französischen Präsidentschaftswahlen bekommt Le Pen Konkurrenz von Eric Zemmour

Das Mohammed-und-Dylan-Verbot

Bei den französischen Präsidentschaftswahlen könnte Marine Le Pen rechte Konkurrenz bekommen, vor allem den Journalisten Éric Zemmour. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #40/2021

In der Nacht zum 2. Oktober attackierte ein Unbekannter im Berliner Stadtteil Neu-­Hohenschönhausen einen 21jährigen.

mehr...
 Ein Teilnehmer eines Protests von Corona-Leugnern in Trier am 24. April mit #TeamXavier-Shirt
Antifa Xavier Naidoo macht mit Rechtsextremen Musik für »Querdenker«

Ganz rechts angekommen

Xavier Naidoo fiel schon lange mit Verschwörungserzählungen auf, inzwischen macht er gemeinsam mit Rechtsradikalen Musik für »Querdenker«. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #39/2021

Am Nachmittag des 25. September beleidigte eine 55jährige einen 26jährigen ­Syrer in Brandenburg an der Havel auf rassistische Weise und attackierte ihn auch physisch.

mehr...
Antifa Mit der »Gegenuni« wollen Rechte die Universitäten erreichen

Geschulter Hass

Das rechtsextreme Projekt »Gegenuni« will einen rechten Kulturkampf an den Hochschulen befeuern. Von mehr...
Show-Gala: Ivo Sasek (2. v. r.) in schwarzer Fliege bei der AZK-Konferenz 2019
Antifa Der Sektenführer Ivo Sasek und sein Propagandaapparat

Organischer Wahn

Der schweizerische Sektenführer Ivo Sasek betreibt ein Medienimperium für »Querdenker«, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker. Von mehr...
Schwarzes Trikot mit weißem Kreuz
Antifa

Schweizer Haus

Am Abend des 21. August beleidigten Anhänger des FC St. Gallen bei einem Heimspiel ihres Vereins gegen den FC Sion den gegnerischen Torhüter auf rassistische Weise.

mehr...
Antifa Drei Jahre nach einer anti­semitischen Attacke in Chemnitz beginnt der Prozess

Die ignorierte Attacke

Drei Jahre nach dem Angriff auf das jüdische Lokal »Schalom« in Chemnitz soll einem Hauptverdächtigen der Prozess gemacht werden. Ebenso wichtig wie die juristische wäre eine politische Aufarbeitung der antisemitischen Gewalttat. Von mehr...
Symbolbild Patrone
Antifa Die verurteilte rechtsextreme Terroristin Susanne G. ist gut in der Naziszene vernetzt

Halle, Hanau – Röthenbach?

Das Oberlandesgericht München hat die mittelfränkische Rechts­extremistin Susanne G. wegen der Vorbereitung einer schweren staats­gefährdenden Gewalttat und Bedrohungen zu sechs Jahren Haft verurteilt. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #34/2021

In der Nacht zum 21. August beleidigte ein Mann im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg zwei Männer auf rassistische Weise und verletzte einen der beiden mit einem Messer.

mehr...
Antifa Der ultrakonservative Nathanael Liminski ist die rechte Hand von Armin Laschet

Missionierter Rückschritt

Armin Laschets (CDU) rechte Hand und potentieller Kanzleramtschef, der erzkatholische Nathanael Liminski, landet erneut in den Schlagzei­len. Auslöser war ein Wahlwerbespot der SPD und die sich anschließende Debatte über einen vermeintlichen Angriff auf die Religionsfreiheit. Von mehr...