Artikel über AfD

Kiel stabil. Bei der DGB-Demo am 27. Januar sind auch zahlreiche Israel-Fahnen zu sehen
Antifa Ein Rückblick auf die Proteste gegen die AfD in Schleswig-Holstein

Antifa und Handelskammer

Selbstbeweihräucherung der Mitte oder Beitrag zur Entnazifizierung? Parteipolitisch vereinnahmt oder Ort für linke Kritik? Oder alles gleichzeitig? Ein Rückblick auf die Anti-AfD-Proteste in Schleswig-Holstein. Von mehr...
Es geht voran. Der chinesische Präsident Xi Jinping (r.) inspiziert die Baustelle eines Bahnhofs in der Provinz Hebei im Norden von China, Mai 2023
Thema Ho-fung Hung, Ökonom, im Gespräch über Chinas wirtschaftliche Probleme und den Einparteienstaat

»Die Sicherung der Parteiherrschaft steht an erster Stelle«

Nach mehreren Jahrzehnten des Wirtschaftsbooms nehmen in China die wirtschaftlichen Probleme zu. Der Ökonom Ho-fung Hung rechnet mit einer weiteren Verhärtung der autoritären Herrschaft und einer Verschärfung der Konflikte zwischen China und Westen. Interview Von mehr...
Sportplätze von oben
Sport Ein sogenannter Dexit hätte auch Folgen für den Sport, denn die EU tut viel in dem Bereich

Sportland Europa

Die AfD möchte mit der Forderung nach einem deutschen EU-Ausstieg im Wahlkampf Stimmen fangen. Ein solcher hätte weitreichende negative Folgen – auch für den Sport. Von mehr...
»Nie wieder ist jetzt«. Außer, es werden Massaker an Juden verübt
Inland Deutsche, die sich als Widerstandskämpfer inszenieren

Deutsche Proteste

Bei den Anti-AfD-Protesten inszenieren sich etliche als Widerstandskämpfer. Aus der Geschichte gelernt, wie es so gerne heißt, haben sie offenbar nicht. Kommentar Von mehr...
Flagge zeigen. Die Demonstration »Demokratie verteidigen« am 21. Januar vor dem Reichtstagsgebäude in Berlin
Inland Bei den Protesten gegen die AfD feiert sich die politische Mitte, linke Kritik ist un­erwünscht

Der Volksaufstand

In den Massenprotesten gegen die AfD stellt die bürgerliche Mitte ihre Weltoffenheit zur Schau. Kritik an ihrer eigenen autoritären Entwicklung ist nicht gern gesehen. Von mehr...
Wagenknecht bei der von ihr organisierten Kundgebung »Nein zu Kriegen«
Inland Sahra Wagenknechts neue Partei wird der AfD nicht schaden

Sahras finale Form

Sahra Wagenknechts neue Partei BSW wird der AfD kaum schaden, sondern eher die politischen Gewichte weiter nach rechts verschieben. Von mehr...
Wahlplakate AfD-Thrum gegen den Herrgott
Antifa In Thüringen könnte die AfD eine weitere Landratswahl gewinnen

Kommunale Faschisierung

Die AfD erringt auf kommunaler Ebene immer mehr politische Macht. Im thüringischen Saale-Orla-Kreis könnte sie bei der Stichwahl erneut einen Landratsposten erringen. Ihr Kandidat hat Verbindungen ins Reichs­­bürger-Milieu und holte im ersten Wahlgang 45,7 Prozent der Stimmen. Von mehr...
Anti-Israel-Demonstrant:innen vor dem Bundestag
dschungel Die Demos gegen rechts und ihr blinder Fleck

Deutschland trötet

Das Medium. Es ist gut, wenn Hundert­tausende gegen Rechtsextremismus demonstrieren. Unbehagen macht jedoch, dass Juden und Jüdinnen nicht überall in den Aufzählungen der durch Nazis bedrohten Min­derheiten vorkamen. Kolumne Von mehr...
Thema Armut ist keine Erklärung für die hohen Zustimmungswerte der AfD in Ostdeutschland

Schönhubers Witterung

Warum in Ostdeutschland die AfD dominiert. Kommentar Von mehr...
Antisemitischer Perspektivwechsel. Die AfD ist gegen die »Verengung der deutschen Erinnerungskultur«
Thema Die proisraelische Haltung der AfD bekommt Risse

Uneins über Israel

Vergangenheitspolitisch will die AfD das Erinnern an den Nationalsozialismus verdrängen, auf Israel als Bollwerk gegen die islamische Welt haben sich Vertreter der Partei in der Vergangenheit hingegen oft positiv bezogen. Manche kritisieren eine deutsche Identifikation mit Israel inzwischen jedoch als antideutschen Ersatznationalismus. Von mehr...
Zumindest einigen geht es um sehr viel mehr als Dieselsubventionen. Protest von Landwirten in Berlin, 15. Januar
Thema Die Werteunion und das Bündnis Sahra Wagenknecht wollen der AfD Wähler abjagen

Die Bewegungsrechte

Mit der Werteunion und dem Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) wollen in diesem Jahr zwei neugegründete Parteien bei Wahlen antreten. Obwohl beide Zuwanderung beschränken wollen, kann die AfD der neuen Konkurrenz gelassen entgegensehen. Von mehr...
Lichtermeer, nicht von Pegida, sondern am 15. Januar in Leipzig bei einer Demonstration gegen die Deportationspläne von AfD und Werteunion
Thema Die besondere Stärke rechtsextremer Bewegungen in Sachsen

Gemachtes Nest

Die AfD hat sich in Sachsen fest etabliert und ist in Wahlumfragen die stärkste Partei. Für alle, die beim völkisch-nationalen Projekt nicht mitmachen, wird es immer schwieriger. Von mehr...
Inland Die AfD betreibt Propaganda gegen die Gewerkschaften

Volksgemeinschaft statt Gewerkschaften

Unabhängige Interessenvertretungen der Lohnabhängigen sind mit den Zielen der AfD unvereinbar. Immer offener ruft sie daher zum Kampf gegen die Gewerkschaften auf. Von mehr...
Hochwasser am Fluss Wümme
Inland Die Klimakrise macht eine Politisierung des Wetters notwendig

Vom Wetter reden

Ein Plädoyer für die Politisierung des Wetters. Kommentar Von mehr...
Maximilian Krah, AfD-Spitzenkandidat für die Europawahl
Antifa China sucht Kontakt zu deutschen Rechtsextremen

Der Marsch beginnt in Pirna

China versucht, seinen Einfluss in der EU auszubauen, und sucht Kontakte zu rechtsextremen Parteien. Der neue Oberbürgermeister im sächsischen Pirna ist einer Partnerschaft mit einer chinesischen Großstadt nicht abgeneigt. Von mehr...