Artikel über Rechtspopulismus

Thema Europa vor der Wahl

»Die Mehrheit ist proeuropäisch«

Die Rechtspopulisten könnten zu den großen Gewinnern der Europawahl gehören. Doch die Zustimmung zur Europäischen Union wächst wieder, sagt der Politikwissenschaftler Frank Decker. Interview Von mehr...
Interview Interview mit Philip Manow

»Die Ökonomie auszublenden, ist Teil des Problems«

Der Politikwissenschaftler Philip Manow über Populismus und politische Ökonomie. Interview Von mehr...
Ausland In Finnland liegen die Sozial­demokraten nur knapp vor den Rechtspopulisten

Schwache Basis

Bei den Wahlen in Finnland haben die Sozialdemokraten nur einen sehr knappen Vorsprung vor den rechtspopulistischen Basisfinnen errungen. Die Regierungsbildung gestaltet sich schwierig. Von mehr...
Pegida
Ausland Wie die FPÖ die extreme Rechte weltweit beeinflusst hat

Avantgarde des Rechtsextremismus

Weltweit sind Rechtsextremisten auf dem Vormarsch. Ihre völkische Ideologie wurde maßgeblich in Österreich erdacht: Rassistische Wahnvorstellungen waren bereits vor 20 Jahren Markenkern der FPÖ. Von mehr...
Ausland Bei den Regionalwahlen in den Niederlanden hat das nationalkonservative Forum voor Democratie Wilders’ PVV überholt

Rechte Konkurrenz

In den Niederlanden avanciert die Partei Forum voor Democratie nach den Provinzwahlen wohl zur stärksten Kraft in der ersten Parlaments­kammer. Die neue Partei gilt vielen als salonfähiger als Geert Wilders’ Partij voor de Vrijheid. Von mehr...
Trisulti
Antifa Der US-amerikanische Rechts­extreme Steve Bannon will in einem italienischen Kloster die europäische Rechte vereinen

Das Kloster der Gladiatoren

In einer »Akademie des Populismus« in Italien will Steve Bannon Nationalisten, Neofaschisten und rechte Katholiken vereinen. Von mehr...
Disko Faschismus als Gattungsbegriff

Die faschistische Gefahr besteht

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs machen sich rechte Parteien wieder in Europa breit. Ihre faschistischen Züge sind deutlich. Von mehr...
Trump, May
Interview Quinn Slobodian, US-amerikanischer Historiker, im Gespräch über das Verhältnis von Rechtspopulisten zu Neoliberalen

»Ende der Neunziger kamen Neoliberale auf die Idee, die EU sei von Sozialisten übernommen worden«

Quinn Slobodian ist außerordentlicher Professor für moderne deutsche und internationale Geschichte mit Schwerpunkt auf den Nord-Süd-Beziehungen, sozialen Bewegungen und der Ideengeschichte des Neoliberalismus am Wellesley College in Massachusetts. Die »Jungle World« sprach mit ihm über das Verhältnis von Rechtspopulisten und Neoliberalen zu Nationalstaat und supranationalen Institutionen wie der EU. Interview Von mehr...
Disko Der Aufstieg rechtsextremer Parteien ist nicht mit dem Faschismusbegriff zu erklären

Alles Faschos außer Mutti

Der Aufstieg rechter und rechtsextremer Parteien in den westlichen Demokratien ist nicht mit dem Faschismusbegriff zu erklären. Wer überall Faschisten sieht, betreibt eine Art Totenbeschwörung, vor der bereits Karl Marx gewarnt hatte. Von mehr...
Esel
Disko Zum Begriff des Urfaschismus

Der Urfaschismus der Frustrierten

Die italienische Regierungskoalition aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung trägt Züge dessen, was Umberto Eco den »ewigen Faschismus« nannte. Von mehr...
Jimmie Åkesson
Ausland Bei den Wahlen in Schweden könnten die Rechtspopulisten zweitstärkste Kraft werden

Rote Häuschen, rechte Populisten

Am 9. September wird in Schweden gewählt. Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten stehen in Umfragen derzeit an zweiter Stelle. Umkämpft ist vor allem die bürgerliche Mitte. Von mehr...
Disko Faschisierung und Kapitalismus

Die Geister des Faschismus

Angesichts der Krise der liberalen Demokratie und der Bedrohung durch einen neuen Faschismus hilft auf Dauer nur die Überwindung des Kapitalismus. Von mehr...
Disko Ist es angesichts der Krise der liberalen Gesellschaft übertrieben, von Faschismus zu sprechen? Beginn einer Debattenreihe

Auf der F-Skala ganz oben

Erlebt die westliche Welt einen Aufstieg des Faschismus? Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass dieser als Massenbewegung mit einem charismatischen Führer in Erscheinung tritt, ist es nicht übertrieben, von Faschisierung zu sprechen. Von mehr...
Ausland Der inhaftierte britische Rechtsextreme Tommy Robinson wird von der Szene zum Märtyrer der Meinungsfreiheit stilisiert

Rechte gegen das Recht

Der englische Rechtsextreme Tommy Robinson ist wegen Missachtung einer Gerichtsanordnung inhaftiert. Rechte feiern ihn als Märtyrer der Meinungsfreiheit. Von mehr...
Guiseppe Conte und Emmanuel Macron
Ausland In der Flüchtlingspolitik kommt der französische Präsident Emmanuel Macron den Rechten in Europa entgegen

Hand in Hand gegen Flüchtlinge

Der französische Präsident Emmanuel Macron kommt der europäischen Rechten in der Flüchtlings- und Migrationspolitik weit entgegen. Von mehr...