Artikel über Russland

Nur online
Blumen zum Gedenken an Stanislaw Markelow und Anastasia Baburowa
Erinnerung an zwei von Nazis ermordete Antifaschisten

Gedämpftes Gedenken

Am 19. Januar versammelten sich Antifaschisten und Linke in Moskau zum Todestag von Stanislaw Markelow und Anastasia Baburowa, die 2009 von Nazis ermordet wurden. Weil eine Demonstration aufgrund des Krieges verboten war, legten knapp 200 Menschen unter den Blicken der Polizei Blumen nieder.

Von mehr...
Inland Deutsche Linke verbreiten ­Propaganda für Putin

Eine Friedensbrücke nach Moskau

Teile der sich als links verstehenden Friedensbewegung sympathisieren mit dem Putin-Regime. Ein Beispiel ist der Verein Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe. Von mehr...
Margarita Zavadskaya
Interview Margarita Zavadskaya, Politologin, über die Migration aus Russland

»Die Kompetenten werden durch die Loyalen ersetzt«

Der Krieg gegen die Ukraine und die Teilmobilmachung haben in Russland eine neue Auswanderungswelle ausgelöst - nicht zuletzt in zentralasiatische Länder, aus denen früher Arbeitsmigranten nach Russland kamen. Margarita Zavadskaya forscht am Aleksanteri Institute – Finnish Centre for Russian, Eurasian and Eastern European Studies in Helsinki und arbeitet mit am Projekt Outrush, das russische Migranten befragt und interviewt. Interview Von mehr...
Ein Soldat vor einer ausgebombten Häuserreihe
Ausland Putin wechselt den Oberbefehlshaber im Ukraine-Krieg aus

Innere und äußere Kämpfe

Die russische Seite redet Erfolge im Krieg gegen die Ukraine herbei. Während russische Truppen bei Soledar vorrücken, wechselt das Spitzenpersonal der Streitkräfte. Von mehr...
Scholz mit Begleiter und Helm
Inland Trotz Russlands Gasembargo kommt es nicht zu einer schweren Wirtschaftskrise

Es geht auch ohne

Die deutsche Wirtschaft scheint auch ohne russisches Gas zurechtzukommen. Ein Grund dafür sind staatliche Subventionen, durch die Deutschland der heimischen Industrie einen Vorteil verschaffte. Von mehr...
Grüne Spielzeugsoldaten
Thema Von Linken und Rechten wird besonders den Grünen Bellizismus vorgeworfen

»Lifestyle-Linke« auf dem Kriegspfad

Besonders die Grünen werden als »Bellizisten« kritisiert, weil sie Waffenlieferungen an die Ukraine unterstützen. Das Grü­nen-Bashing hilft Linken bei der politischen Selbst­vergewisserung in widersprüchlichen Zeiten. Kommentar Von mehr...
Michail Lobanow
Ausland Der prominente russische Oppositionelle Michail Lobanow wurde inhaftiert

Besuch im Morgengrauen

Ein prominenter russischer Oppositioneller und Kritiker des Kriegs gegen die Ukraine, Michail Lobanow, wurde nach einer brachialen Hausdurchsuchung für 15 Tage inhaftiert. Von mehr...
Demonstrantin mit Plakat "Wir stehen an deiner Seite. Afd"
Inland Ein dubioser Verein beansprucht, für russigsprachige Menschen einzutreten

Hilfe für Russland

Nachdem zu Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine antislawische Anfeindungen in Deutschland Schlagzeilen gemacht hatten, gründete sich der Verein Vadar e. V. Ein genauerer Blick auf die Mit­-glieder des Vereins lässt jedoch vermuten, dass er weniger dem Kampf gegen Rassismus als vielmehr der russischen Propaganda dient. Von mehr...
Putin und Scholz am absurd langen Tisch
Ausland Vage Gesprächsangebote Putins im Krieg gegen die Ukraine

Putin gibt sich gesprächsbereit

Die russische Führungsriege redet Erfolge im Krieg gegen die Ukraine herbei und beteuert, sie sei grundsätzlich verhandlungsbereit. Von mehr...
Doschd letzte Sendung
Ausland Der russische Fernsehsender Doschd darf nicht mehr aus dem lettischen Exil senden

Gesperrt im Exil

Dem oppositionellen russischen Exilsender Doschd wurde in Lettland die Lizenz entzogen. Das Programm bot der russischsprachigen Minderheit eine unabhängige Alternative zur Staatspropaganda Russlands. Kommentar Von mehr...
verschmierte Gesichter auf zwei Porträts
Thema Im Iran sorgt die Umsturzbewegung für Ermüdungserscheinungen im Repressionsapparat

Die Revolutionsgarden zum Tanzen bringen

Die Aufstände im Iran gehen weiter und das Regime zeigt erste Anzeichen von Schwäche. Nun soll mit russischer Hilfe die Opposition niedergeschlagen werden. Von mehr...
Wkadimir Putin und Jewgenij Prigoschin
Ausland Ein Video zeigt die Ermordung eines desertierten Wagner-Söldners mit dem Vorschlaghammer

Mord mit Vorschlaghammer

Ein Video zeigt die Exekution eines desertierten Söldners der Gruppe Wagner, der jüngst aus russischer Haft rekrutiert wurde. Jewgenij Prigoschin, der Chef der Truppe, strebt nach mehr politischer Macht. Von mehr...
Die Pfeiler der zerstörten Antoniwkabrücke über den Dnjepr
Ausland Die ukrainische Rückeroberung von Cherson befeuert innerrussische Kritik am Krieg

Russlands Misere

Die Ukraine hat die Stadt Cherson zurückerobert. Die innerrussische Kritik an der Kriegsführung wird lauter. Von mehr...
Nadeschda Mongusch
Interview Nadeschda Mongusch von der Bewegung Nowaja Tuwa über praktische Antikriegsarbeit in der ­autonomen Republik Tuwa

»Die meisten Aktivisten agieren anonym«

Ein Gespräch mit der Aktivistin Nadeschda Mongusch über die Antikriegsbewegung Nowaja Tuwa „Die meisten Aktivisten agieren anonym“ Die sibirische Republik Tuwa wurde 1944 in die Sowjetunion eingegliedert. Nowaja Tuwa ist im Mai entstanden, hat eine unabhängige Medienplattform gegründet, um die Tuwiner über den Krieg gegen die Ukraine zu informieren und tritt für die Dezentralisierung des politischen Systems Russlands ein. Interview Von mehr...
Reservisten in der Stadt Wolschski
Thema Ein Gespräch mit dem Sozialwissenschaftler Jeremy Morris über Russland im Kriegszustand

»Die Menschen sind politisch isoliert«

Jeremy Morris erforscht seit vielen Jahren, wie Russen aus der Arbeiterklasse leben und über ihr Land denken. Er ist sich sicher: Weitverbreitete Kriegsbegeisterung gibt es nicht. Trotzdem entwirft er ein düsteres Szenario der politischen Entwicklung Russlands. Interview Von mehr...