Artikel über Der III. Weg

AfD-Rechtsaußen Hans-Thomas Tillschneider
Antifa Die AfD und ihr Umfeld nehmen Stellung zum Krieg gegen Israel

Das Gerücht über Israel

In der AfD herrscht Uneinigkeit über die Haltung zu Israel, doch es dominiert der antiwestliche Flügel, der mit dem Iran sympathisiert. Manche glauben, Israel habe den Hamas-Überfall absichtlich geschehen lassen. Von mehr...
»Der III. Weg« uniformiert in T-Shirts und Hoo­dies
Antifa Die Nazi-Partei »Der III. Weg« gewinnt in Berlin an Bedeutung

Der dritte Weg führt über Marzahn

Die Neonazi-Partei »Der III. Weg« wird in Berlin immer aktiver. Anhänger der Partei bedrohte diesen Sommer unter anderem Teil­nehmer:innen von CSD-Umzügen. Von mehr...
Die betroffene Lehrerin zeigt vorige Woche die Aufkleber, die gegen sie und ihren Kollegen aufwiegeln
Inland Der alltägliche Rechtsextremismus in Südbrandenburg

Flucht aus Burg

In Südbrandenburg gehört Neonazi-Gebaren zum Alltag. Das zeigt der Fall der Lehrerin und des Lehrers, die öffentlich auf Rechtsextremismus an ihrer Schule aufmerksam machten. Nun haben sie die Schule gewechselt. Von mehr...
NPD-Demo in Demmin am 8. Mai
Inland Ein neuer Name und eine neue Strategie sollen die NPD aus der Bedeutungslosigkeit holen

Das Image aufpolieren

Seit Jahren befindet sich die rechtsextreme NPD im Niedergang: Die Partei hat immer weniger Mitglieder und kaum noch Wähler. Mit neuem Namen und neuer Strategie versucht die Partei nun, wieder an Bedeutung und Einfluss zu gewinnen. Von mehr...
Antifa Die rechtsextreme Kleinstpartei »Der III. Weg« verzichtete am 1. Mai auf eine ­Demonstration

Weg von der Straße

In Ostdeutschland tritt »Der III. Weg« mancherorts in die Fußstapfen der NPD und anderer Nazi-Gruppen. Dieses Jahr veranstaltete die ­Nazi-Kleinstpartei keine Demonstration zum 1. Mai, sondern einen »Tag der offenen Tür«. Von mehr...
Antifa Am Wochenende marschierten die Nazi-Kleinstparteien »Neue Stärke« und »Der III. Weg«

Neue Stärke schwächelt

Die Nazi-Kleinstpartei »Neue Stärke Partei« marschierte am Samstag in Magdeburg, die Konkurrenz von »Der III. Weg« feierte zur gleichen Zeit den »Tag der Heimattreue« im sauerländischen Hilchenbach. Beide Veranstaltungen waren schlecht besucht – besonders die in Magdeburg. Von mehr...
Antifa Bei der Mai-Demonstration von »Der III. Weg« kam es zu gewalttätigen Ausschrei­tungen

Besinnung auf die Kernkompetenz

Zum 1. Mai rief die Neonazi-Kleinstpartei »Der III. Weg« zu einer Kundgebung in Zwickau auf. Bereits zuvor war es zu Gewalt gegen anreisende Gegendemonstranten gekommen. Von mehr...
Zaun mit Stacheldraht
Inland Die deutsche Kriegsrhetorik gegen Geflüchtete

Worte und Taten

Deutschland und die EU unterstützen Polen mit Kriegs­rhetorik bei der Abwehr von Geflüchteten an der Grenze zu Belarus. Derweil versuchten bewaffnete Neonazis aus dem Umfeld der Partei »Der III. Weg«, an der deutsch-polnischen Grenze zu patrouillieren. Kommentar Von mehr...
Antifa Neonazi-Aufmarsch in Wunsiedel

Wunsiedels braune Plage

Am kommenden Samstag findet im oberfränkischen Wunsiedel erneut ein von der rechtsextremen Kleinpartei »Der III. Weg« organisiertes »Heldengedenken« statt. Ein Rückblick auf die mehr als 20jährige Geschichte der Gedenkmärsche für Rudolf Heß in Oberfranken. Von mehr...
Antifa Die Kleinpartei »Der III. Weg« geht zurzeit in einigen ostdeutschen Regionen in die ­Offensive

Der Weg nach Osten

Die neonazistische Kleinpartei »Der III. Weg« befindet sich im Aufschwung. In Sachsen hat sich die Zahl der Mitglieder innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Der Zusammenschluss, der sich selbst als Kaderpartei des nationalen Lagers versteht, tritt in vielen Regionen immer offensiver auf. Von mehr...
Antifa Antifaschisten gelang es am 1. Mai nicht, einen Naziaufmarsch in Chemnitz zu blockieren

Kampflos in Chemnitz

Antifaschisten scheiterten am 1. Mai in Chemnitz daran, einen Aufmarsch der Nazipartei »Der III. Weg« zu blockieren. Zu den von der Presse befürchteten Straßenschlachten kam es nicht. Von mehr...
Antifa Der bayerische Landtag prüft ein Verbot der Neonazi-Partei »Der III. Weg«

Check dein Parteienprivileg

CSU und Grüne im bayerischen Landtag wollen die Neonazi-Partei »Der III. Weg« verbieten lassen. Der Effekt eines solchen Vorhabens dürfte begrenzt sein – sollte es überhaupt gelingen. Von mehr...
Antifa Die Nazipartei »Der III. Weg« scheitert am 1. Mai in Plauen

Der Weg endet am Wasserwerfer

Die Nazipartei »Der III. Weg« wollte den 1. Mai nutzen, um auch im Osten der Republik stärker in Erscheinung zu treten. Ihre Demons­tration in Plauen verlief jedoch weitaus schlechter als geplant. Von mehr...
Inland Nazis wollen am 1. Mai in Plauen demonstrieren

Hitler-Fans für den Sozialismus

Die Nazipartei »Der III. Weg« mobilisiert für den 1. Mai zu einer bundes­weiten Demonstration ins sächsische Plauen. Dort hat sich seit vergangenem Herbst mit der Initiative »Wir sind Deutschland« eine rechtspopulistische Bewegung profiliert. Von mehr...
Antifa Nazis am 1. Mai

Dezentralisierte Nazis

Am 1. Mai ist die Auswahl für betätigungswillige Nazis groß. Sowohl die NPD als auch »Die Rechte« und der »Der III. Weg« buhlen um Unterstützung für ihre Veranstaltungen. Von mehr...