Ausgaben

Jungle World Coverkombi #14-2020

Teilen war gestern

Das Ende einer Ära? Die Generation der Millennials ist es gewohnt, dass magere Gehälter nicht zum Kauf von Autos oder Ferienhäusern reichen. Zur Miete gibt es die aber bequem per App von einem privaten Anbieter. Doch was wird aus der sogenannten Sharing…

Im dschungel läuft: Roman oder Autobiographie? Eileen Myles übt sich in ihrem Buch »Chelsea Girls« in nichtlinearem Schreiben. Dschungel-Seiten 2 bis 5

Bildet keine Banden

Ausgehen war gestern. Deutschland ver­hängt eine Kontaktsperre. Dieser Eingriff in das öffentliche Leben soll die Verbreitung von Covid-19 eindämmen. Aber besteht nicht die Gefahr, dass manche Notstands­maßnah­men die neue Norm werden? Wie verändert die…

Im dschungel läuft: Von der sexuellen Revolution zur Cancel Culture. Was im Zeichen der Befreiung begann, hat neue Formen der Ausbeutung hervorgebracht.Georg Seeßlen kommentiert Aufstieg und Sturz der Hollywood-Machos.

Asyl wird nicht gegeben

Griechenland setzt das Asylrecht aus. Rechtsextreme greifen auf Lesbos Geflüchtete und deren Unter­stützer an. Welche Rolle spielen dabei Neonazis aus Deutschland und Österreich? Deutsche Städte und Kommunen wollen Geflüchtete aufnehmen. Dürfen sie das?…

Im dschungel läuft: Zuhause statt im Club. Der Electronica-Musiker Caribou verarbeitet auf seinem neuen Album »Suddenly« das Vatersein und seine Ehe.

Corona, Crash und Quarantäne

Ist das Virus ein Grund zur Panik? In Deutschland macht man noch Witze über leergekaufte Klopapierregale in den Supermärkten. In Italien darf man hingegen inzwischen nicht mehr ohne Passierschein aus dem Haus. Aber wie gefährlich ist die Coronaepidemie…

Im dschungel läuft: Phantasie nicht nur für die Kleinen. In »John Mulaney and the Sack Lunch Bunch« erinnert der Stand-up-Comedian auf Netflix an das Kinderfern­sehen der Siebziger und Achtziger.

Coverkombi #10/2020

Union gegen Union

Es wird ein Mann. Nach dem Wahldebakel in Thüringen streitet die CDU darüber, wer Vorsitzender und Kanzlerkandidat wird.
Es geht um die zukünftige Politik auf Bundesebene und in der EU. Darf es ein bisschen mehr Rechtspopulismus sein oder lieber…

Im dschungel läuft: Zum 100. Geburtstag von Benjamin B. Ferencz. Der US-amerikanische Jurist war 1947 Hauptankläger im Nürnberger Einsatz­gruppen-Prozess. Er setzte sich für die Entschädigung jüdischer Opfer des National­sozialis­mus und für die Neu­formulierung des Völkerrechts ein.

Cover9

Munition für den Terror

Hanau ist überall. Die Hetze der AfD trägt zum rechtsextremen Terror bei. Von dieser Kritik fühlt sich die Partei auf den Schlips getreten. Doch die Übergänge zwischen vermeintlich seriösen Rechten und der rechtsterroristischen Szene sind fließend, das…

Im dschungel läuft: Die realen Frauen des Surrealismus. Die Frau war das zentrale Thema surrealistischer Männerphantasien. Künstlerinnen des Surrealismus kehrten die männliche Perspektive um. Die Kunsthalle Schirn zeigt »Fantastische Frauen«.

Der Feind in deinem Bad

Porno, Preis und Profit. Auf Pornoplattformen im Internet sind Videos aufgetaucht, die heimlich auf zwei linken Musikfestivals aufgenommen wurden. Die Aufnahmen wurden gelöscht, doch nicht nur die Festivalbetreiber und die Betroffenen debattieren nun…

Im dschungel läuft: Mehr Film, weniger Fest. Das Kino selbst soll wieder im Mittelpunkt der 70. Berlinale stehen. Ein Streifzug vom Potsdamer Platz über den neuen »Berlin Alexanderplatz« ins Reich des King Vidor.

""

Neue Gesichter im Iran

Im Gleichschritt ins Parlament. Die Wahlen am 21. Februar im Iran werden weder frei noch fair sein. Die Unzufrie­den­­­­­heit ist groß, die Wirtschaftslage desaströs. Doch das Regime behauptet, weiterhin die Unterstützung der Bevölkerung zu genießen. Was…

Im dschungel läuft: Foxy Ladies. Wie sich die Journalistinnen bei Fox News gegen ihren über­griffigen Chef wehrten, zeigt der Film »Bombshell«.

""

Die nationale Internationale

Vorsicht Rechte! Die EU warnt vor einer neuen Welle des Rechtsterrorismus und fordert eine gemeinsame Strategie zu dessen Bekämpfung. Denn die Rechtsterroristen bekommen Unterstützung aus den extrem rechten Parteien, sie sind bewaffnet und auch über…

Im dschungel läuft: Anklage mit Folgen. Statt einen klassischen Historienfilm zu drehen, hat Roman Polanski die antisemitische Dreyfus-Affäre als Thriller inszeniert.

""

Der Preis ist heiß

Eine wird gewinnen. Noch haben die US-Demokraten ihre Präsident­schaftskandidatur nicht vergeben. Aber wer hat das Zeug, Donald Trump abzulösen? Linke oder Gemäßigte? Mann oder Frau? Reich oder extrem reich? Mit dem Amtsenthebungsverfahren dürfte es den…

Im dschungel läuft: Glaube, Liebe, Widerstand. Der US-amerikanische Regisseur Terrence Malick erzählt die vergessene Geschichte des Wehr­machts­deserteurs Franz Jägerstätter.

Cover04-2020

Ausgebremst und abgebrannt

Französisch lernen. Nach 46 Streiktagen haben einige französische Gewerkschaften ihre Strategie geändert. Die Pariser Verkehrsbetriebe nahmen ihre Arbeit wieder auf, an anderer Stelle kommt es aber mittlerweile zu wilden Streiks, Sachbeschädigungen und…

Im dschungel läuft: Pop in Nazideutschland. Im Film »Jojo Rabbit« inszeniert Regisseur Taika Waititi sich selbst als imaginären Hitler in der farbenfrohen deutschen Provinz.

Die libyschen Paten

Neue Söldner braucht das Land. Der russische Präsident Putin und sein türkischer Amtskollege Erdoğan intervenieren offen im libyschen Bürgerkrieg – auf verschiedenen Seiten. Die zerstrittene EU und die USA verlieren an Einfluss auf den Konflikt. Alles…

Im dschungel läuft: Gegen die Eingängigkeit. Die japanische Noise-Rock-Band OOIOO erschafft mit den Instrumenten der Rock­musik einen lärmenden Kosmo

Deutschland, du Lohnsau

Arm trotz Arbeit. Die Einkommensungleichheit in Deutschland wächst, denn vom Anstieg der Produktivität profitieren nicht viele. Schwache Gewerkschaften, die schwindende Tarifbindung und der wachsende Niedriglohnsektor sorgen dafür, dass das so bleibt –…

Im dschungel läuft: »Schwierig« in Hollywood. Elaine May war in den siebziger Jahren eine der wenigen Regisseurinnen in Hollywood. Ihre Arbeiten können jetzt in Berlin wiederentdeckt werden.

Wald

Der große Austausch

Mächtiger Mythos. Ob als Erlebnispark für Klein­bürgerfamilien, Versteck für Räuber und Geister oder Projektions­­fläche für Heimatfans, der deutsche Wald erfüllt viele Funktionen. Nebenbei muss er noch für ein gutes Klima sorgen und soll Holz liefern.…

Im dschungel läuft: Irgendwo über dem Regenbogen. Der Film »Judy« zeigt die letzten Monate im Leben der großen und tief gefallenen Judy Garland.

Zeit

Die verlorene Zeit

Ist Zeit wirklich Geld? An dem einen oder dem anderen fehlt es den Menschen im Kapitalismus immer. Aber was ist über­haupt Zeit? Und wie verläuft sie, zyklisch oder linear? Den Zusammenhang von Zeit, Würmern und Schmetterlingen erklärt Dietmar Dath. Wie…

Im dschungel läuft: Boomer, Buffern, Bingen. Im Popjahr 2019 wurden die Alten jung gemacht, die Filme gestreamt und die Klickzahlen manipuliert.

Cover50

Aufklärung mit Hindernissen

Genervt vom Terror. Anfangs wollte niemand von Anis Amri gewusst haben. Der parlamentarische Untersuchungsausschuss fördert nun die Details über den Anschlag, den Täter und sein Umfeld zutage. Bundesinnenministerium und BKA sollen Hinweise auf die…

Im dschungel läuft: Bierzelt calling. Vor 40 Jahren erschien »London Calling« von The Clash. Das Album steckt voller Hits, doch so gut, wie viele Fans meinen, ist es nicht.

Cover49

Two wrongs don’t make a right

Should I stay or should I go? In Großbritannien ist schon wieder Wahlkampf. Die Chancen des Premierministers Boris Johnson, sich bei der Wahl durchzusetzen, stehen nicht schlecht. Der Oppositionsführer Jeremy Corbyn von der Labour-Partei verspricht im…

Im dschungel läuft: Schlechtes Wetter in Manhattan. Woody Allens neue Komödie »A Rainy Day in New York« wurde schon vor der Veröffentlichung im Zuge von »Me Too« kontrovers diskutiert. Nun finden sich auch trotzige Reaktionen Allens im Film.

Ringen um Lateinamerika

 A las barricadas! Straßenschlachten in Chile, Kolumbien und Ecuador, der Sturz des Präsidenten in Bolivien, ein Machtkampf in Venezuela und die Bolsonarisierung Brasiliens: Lange ging es in Lateinamerika nicht mehr so turbulent zu. Was die Menschen auf…

Im dschungel läuft: Queen of Gospel. Über 40 Jahre lang lag der Mitschnitt eines Konzerts von Aretha Franklin im Archiv, nun ist er unter dem Titel »Amazing Grace« im Kino zu sehen.   

Theorie mit Pferdefuß

Faschismus ist kein Ponyhof. Vertreter der soge­nannten Hufeisen­theorie sehen rechts wie links nur »Extremisten«. Allein die bürgerliche Mitte gilt ihnen als demokratisch. Wem bei dieser schrägen Annahme die Gäule durchgehen und wem die Ideologie von…

Im dschungel läuft: 77 Jahre Trash. Rosa von Praunheim feiert Geburtstag. Im Interview erinnert er sich daran, wie er schwul wurde, an seine Filme und an die von ihm ausgelösten Kontroversen.  

Hauptsache Bewegung

Die Sitzenbleiber. Sie blockieren Straßen, besetzen Gruben und schwänzen die Schule – alles für einen guten Zweck. Doch wie wird ziviler Ungehorsam zur radikalen Kritik und wo ist er nur ein Instrument, um den Staat besser und gemütlicher zu machen?…

Im dschungel läuft: Vertonte Amnesie. Michael Gira hat mit seiner Independent-Band Swans ein Album aufgenommen, auf dem Erinnern und Vergessen eine große Rolle spielen. 

50 Jahre Street Credibility

Es war einmal in New York. Vor 50 Jahren begann die Serie »Sesame Street«. Menschen, Monster und Muppets zeigten die Diversität einer fiktiven New Yorker Nachbar­schaft, die Kindern ein fortschrittliches Bild der US-amerikanischen Gesellschaft…

Im dschungel läuft: Das Gesicht des Punk. Debbie Harry hat ihre Memoiren geschrieben. Eine besondere Rolle nehmen darin die Fans von Blondie ein.