Gericht und Rathaus Neukölln
Interview Ein Gespräch mit dem Islam- und Wirtschafts­wissenschaftler Ahmad Omeirate über Clans und Kriminalität

»Wer Kritik übt, soll mundtot gemacht werden«

Seit einigen Jahren geistert das Schlagwort von der »Clankriminalität« durch Medien und Politik. Der Islam- und Wirtschaftswissenschaftler Ahmad A. Omeirate wuchs in Neukölln auf und hat selbst einen Nachnamen, der häufig mit der sogenannten Clankriminalität in Verbindung gebracht wird. Im Interview spricht er über Mythos und Wirklichkeit in der Clandebatte.
 Am Morgen nach dem Finale der Fußball-Europameisterschaft sind die rassistischen Schmierereien der vergangenen Nacht auf dem Marcus-Rashford-Wandgemälde bereits überklebt worden, Withington, Greater Manchester, 12. Juli
Sport Ein Fazit der Fußball-Europameisterschaft der Männer

Fußball gegen alle

Ein Fazit der Fußball-Europameisterschaft der Männer. Von mehr...
Ein Schwimmbad in Aufsicht
Disko Freibäder oder freie Gewässer

Hauptsache Erfrischung

Sommerzeit ist Badezeit, viele suchen im Freibad Erfrischung. Doch ist das überhaupt eine sinnvolle Institution? Oder ist der Badesee der bessere Ort? Disko Von mehr...
Hertha von Gebhardts, 1929
dschungel Hertha von Gebhardts Roman »Christian Voß und die Sterne« (1947) über die Judenvernichtung

Im Sommer 1942

Christian Voß kämpft an der Front, bis er 1942 wegen einer Verletzung zurück nach Berlin geschickt wird, wo er als Angestellter in einem pharmazeutischen Forschungsinstitut arbeitet.

Platte Buch Von mehr...
Polizisten beim Training
Inland Die sächsische Polizei hat Pro­bleme mit dem Geschlecht

Law and Order bis zum Rechtsbruch

Eine Kleine Anfrage zum Umgang der Polizei mit dem Geschlechts­eintrag »divers« beantwortete der sächsische Innenminister Roland Wöller mit queerfeindlichen Ressentiments. Von mehr...
Matthias weicht vor seinem Freund Maximes Aufforderung zum Tanz ­zurück
dschungel Xavier Dolans Coming-of-Age-Film »Matthias & Maxime«

Liebe unter Freunden

Xavier Dolan erzählt in seinem neuen Film »Matthias & Maxime« von der Suche nach der eigenen sexuellen Orientierung. Von mehr...
Brücke in Norwegen
dschungel Ein Pferd steht auf einer Brücke

Roxy auf der Brücke

Den optimalen Ort suchen und dann dort nicht mehr weggehen, egal, was andere trendy und extrem angesagt finden.

Das Medium Von mehr...
Bild einer Statue der Justicia
Inland Die Grünen in Baden-Württemberg haben einem AfD-Kandidaten zum Amt eines stellvertretenden Verfassungsrichters verholfen

Noch ein Dammbruch

Die Grünen haben in Baden-Württemberg einen AfD-­Kandidaten für den Verfassungsgerichtshof durchgewinkt. Von mehr...
Ein aserbaidschanischer Soldat in der armenischen Provinz Gegharkunik – die für ihn Basarketschar heißt
Ausland Aserbaidschan droht Armenien mit weiteren Gebietsansprüchen

Bergkarabach ist nicht genug

Aserbaidschan stellt implizit weitere Gebietsansprüche an Armenien, doch das enge Bündnis des Diktators Alijew mit der Türkei ist Russland ein Dorn im Auge. Von mehr...
Mikrophon auf leerer Bühne
dschungel Helge Schneider gehen die Hygieneregeln auf den Sack

Helge und Nena am Rande des Nervenzusammenbruchs

So leiden deutsche Unterhaltungskünstler in der Pandemie. Die preisgekrönte Reportage Von mehr...
Varosia auf Zypern
Ausland Der türkische Präsident Erdoğan will die Zweistaatenlösung für Zypern

Erdoğan in der Geisterstadt

Bei seinem Besuch auf Zypern hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan eine Zweistaatenlösung gefordert. Sein Versuch, die verlassene Stadt Varosia türkisch zu besiedeln, wird von allen Seiten kritisiert. Von mehr...
Arbeitsminister Hubertus Heil und Bundestagsabgeordnete Cansel Kiziltepe besuchten die Gorilla-Riders
Inland Protestierende Fahrer des Lieferdiensts Gorilla treffen den Arbeitsminister

Wahlkampf mit Arbeitskampf

Beim Besuch von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil bei den ­streikenden Lieferbeschäftigten zeigen sich die Grenzen der Mittel zum Arbeitskampf in Deutschland. Von mehr...
Gedenkveranstaltung mit Einweihung der Gedenkskulptur
Geschichte In Hamburg erinnert jetzt eine Gedenktafel an den rassistischen Mord an Mehmet Kaymakçı

Von einer Neonaziclique erschlagen

Vor 36 Jahren töteten drei Neonazis in Hamburg den türkischen Maurer Mehmet Kaymakçı. Erst seit ein paar Tagen erinnert eine Gedenktafel daran. Von mehr...