Die Künstlerin in ihrer ­Arbeitskleidung: Maria Lassnig (Birgit Minichmayr)
dschungel Anja Salomonowitz' filmische Hommage an die Malerin Maria Lassnig

Avantgardistin der Avantgarde

Der Film »Mit einem Tiger schlafen« von Anja Salomonowitz ist eine Annäherung an das Werk und die Persönlichkeit der österreichischen Malerin Maria Lassnig – ohne Scheu vor Schrulligkeiten, Irritationen und kühnen Regieeinfällen.
Blumen für den Ministerpräsidenten. Anhänger Ficos vor dem Universitätskrankenhaus F. D. Roosevelt in Banská Bystrica, 18. Mai
Ausland Das Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico und seine politischen Folgen

Tat und Täter

Ein Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico macht die durch ihn und seine Regierungspolitik aufgeheizte Stimmung im Land deutlich. Von mehr...
Von der Demonstrationsfreiheit gedeckt. Gegenprotest vor dem Landgericht Halle (Saale) am Dienstag vergangener Woche
Inland Die AfD hat zweimal vor Gericht ­verloren

Höckes Allerweltssatz

Vor Gericht läuft es nicht gut für die AfD: Björn Höcke wurde zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er eine SA-Parole verwendet hat, und die AfD darf vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft werden. In Thüringen schadet ihr das nicht. Von mehr...
Keine gute Kombination für Helikopterflüge: Gebirgiges Terrain und schlechtes Wetter. Rettungsteams an der Absturzstelle, 20. Mai
Ausland Verschwörungen und Jubel nach dem Unfalltod von Irans Präsident Ebrahim Raisi

Eli Copter war nicht schuld

Am Wochenende fand der iranische Präsident Ebrahim Raisi bei einem Hubschrauberabsturz den Tod. In den sozialen Medien reichten die Reaktionen von Verschwörungsgeschichten bis zum Jubel iranischer Oppositioneller. Von mehr...
Hubschrabschrab
Homestory Respekt für den »Schlächter von Teheran«? Ohne uns!

Homestory #21/24

Alle trauern, nur wir wieder nicht. Jedenfalls nicht um den iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi, der bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben kam. Homestory Von mehr...
Ölfeld in der Oblast Tjumen. In dem Gebiet liegen 500 Ölfelder, die im Hinblick auf Größe und Umfang den Ölfeldern Saudi-Arabiens vergleichbar sind
dschungel Rezension zu Felix Jaitners Studie »Russland: Ende einer Weltmacht«

Energiesupermacht auf tönernen Füßen

Felix Jaitner liefert in seinem neuen Buch »Russland: Ende einer Weltmacht« eine materialreiche Analyse der Entwicklung des Landes. Von mehr...
Ein weiterer Vorteil der heimischen Erziehung: Man kann den Lehrplan selbst bestimmen
Inland Wenig spricht dafür, dass es ­Kindern schadet, schon früh in die Kita zu geben

Die Angstmache um die Kitas

Immer wieder wird behauptet, es schade Kindern, zu früh in Kitas betreut zu werden. Doch belegen lässt sich das nicht. Von mehr...
Erst Interview mit Thomas Gottschalk, dann auf die Bühne. Klaus Nomi bei einem Auftritt in der Fernsehsendung »Na sowas!«, 1982
dschungel Bevor Klaus Nomi in New York zum Popstar wurde, sang er Opernarien in ­Berliner Schwulenbars

Klaus Nomi. Stimme im Orbit

Er war einer der interessantesten Underground-Figuren der Nachkriegszeit: Klaus Nomi, geboren als Klaus Sperber, sang erst in Berlin klassische Oper, um dann in den USA als New-Wave-Musiker zu reüssieren. Die Autorin Monika Hempel hat sich für ihre Biographie über Nomi durch dessen Nachlass gelesen und mit Weggefährten gesprochen. Unter anderem schildert sie dabei Nomis Zeit in Berlin Ende der sechziger Jahre, als er nicht nur studierte, sondern auch in der Deutschen Oper arbeitete – und nachts in Schwulenbars auftrat. Imprint Von mehr...
Haarige Angelegenheit. Dale Crover, Steven Shane McDonald und Buzz Osborne (v.l.) sind die Melvins
dschungel Die Melvins haben mit »Tarantula Heart« angeblich ihr bislang bestes Album veröffentlicht

Von der Tarantel gebissen

Die Metal-Band Melvins hat mit ihrem neuen Album »Tarantula Heart« angeblich das beste in ihrer über 40jährigen Geschichte vorgelegt. Neu erfunden haben sie sich auf jeden Fall nicht - zum Glück. Von mehr...
Vogegrippeübung in Hattingen; Menschen in Ganzkörperschutzkleidung
Hotspot Die »internationale Gemeinschaft« versagt bei der Vorsorge für künftige Pandemien

Alle Vögel sind schon da

»Nach Corona« ist längst klar: Es wird weitere Pandemien geben. Doch was den Stand der Vorbereitung angeht, besteht kaum Grund für Optimismus. Obwohl die wachsende Bedrohung durch die »Vogelgrippe« eigentlich Warnung genug sollte. Was kümmert mich der Dax Von mehr...
Paarbildung im Schnelldurchlauf. Bei einer Massenhochzeit in Yogin am 30. Oktober 1988 wurden ungefähr 6.000 Paare gleichzeitig getraut
Thema Südkorea hat die niedrigste Geburtenrate weltweit

Kein Nachschub für den Arbeitsmarkt

In Südkorea hat die Geburtenrate ein historisches Tief erreicht, Tendenz weiter fallend. Das stellt die Wirtschaft künftig vor große Herausforderungen. Der Präsident gibt dem Feminismus die Schuld. Von mehr...
»Flieder Volkshaus«, Eisenacher Zentrale der Partei Die Heimat (ehemals NPD)
Antifa Thüringische Polizisten sollen den Nazis von Knockout 51 Informationen weitergegeben haben

Einer von ihnen

Gegen sechs thüringische Polizeibeamte wird ermittelt, weil sie Dienstgeheimnisse an Mitglieder der militanten Nazi-Gruppe Knockout 51 weitergegeben haben sollen. Von mehr...
Wie die Autobahnbrücke so das Strategiepapier: Kommt nicht ohne Säulen aus
dschungel Über zentrale Eckpfeiler und nachhaltige Leitplanken

Säulen im Sermon

Sprachkolumne. Die Wunder der Spracharchitektur. Das letzte Wort Von mehr...