Artikel über Ökologie

Ausland In der russischen Taiga protestieren Anwohner gegen eine Mülldeponie

Moskaus Müll ist nicht erwünscht

In der russischen Taiga soll in einem ökologisch empfindlichen Gebiet eine Mülldeponie für Abfälle aus dem 1 200 Kilometer entfernten Moskau entstehen. Die lokale Bevölkerung protestiert dagegen, weil sie Umweltschäden befürchtet. Von mehr...
Thema »Extinction Rebellion« und »Change for Future«

Jenseits von Greta

Die »Fridays for Future«-Bewegung beginnt, sich auszudifferenzieren. Manche suchen radikalere Formen des Protests. Von mehr...
Balzflug
Thema Mainstream statt Militanz

Immer diese Widersprüche

Das Klima ändert sich, so viel steht fest. Doch wer denkt, der Klimaschutz sei automatisch links und ökologisch, macht es sich zu einfach. Von mehr...
Greta
Thema Greta Thunberg und die Macht der Unschuld

Der Traum vom Kinderglück

Naiv, radikal und unerbittlich: Die 16-jährige Greta Thunberg ist zur globalen Ikone des Widerstands geworden. Ein Generationenwechsel liegt in der Luft. Von mehr...
Bäume auf Rädern
Ökologie Knorrige Olivenbäume als Luxusgut

Wandernde Bäume

In Spanien werden jahrhundertealte Olivenbäume ausgepflanzt und in alle Welt verkauft. Im katalanischen Montsià formiert sich Widerstand. Ein Gesetz soll dem lukrativen Geschäft ein Ende setzen. Von mehr...
Disko Nur die Wirtschaft kann das Klima retten

Mit der Umwelt für den Fortschritt

Umweltschutzbewegungen stehen im Ruf, links und progressiv zu sein. In Wahrheit sind sie oft klassistisch und elitär. Dabei sollte es doch eher um Wohlstand für alle gehen. Von mehr...
Mütze
dschungel Die Inszenierung der Greta Thunberg

Prophetien des Verzichts

Die von Greta Thunberg angefachten Proteste richten sich nicht gegen die kapitalistische Produktionsweise, sondern propagieren deren Fortführung durch bessere Menschen. Von mehr...
Beirut
Thema Die Proteste gegen Umweltverschmutzung sind hochpolitisch

Unter dem Abfall liegt der Strand

Die Müllkrise im Libanon nimmt kein Ende und steht beispielhaft für die politischen Probleme des Landes. Die Proteste dagegen könnten jedoch zur sozialen Bewegung heranwachsen. Von mehr...
baum
dschungel Essay - Eine Kritik von Konsumverzicht und Umweltaktivismus

Konsumkritik als Klassenkampf

Wie postmaterialistische Orientierungen zu neuen linken Leitwerten wurden. Essay Von mehr...
Löffel
Ökologie Die Plastikstrategie der EU ist wirkungslos

Recycelte Ideologie

Einige Verbote und unverbindliche Freiwilligkeit – so lässt sich die Plastikstrategie der EU beschreiben, die lieber von »gutem Plastik« träumt, als wirksame Maßnahmen zu ergreifen. Von mehr...
Blue City
Reportage In der »Blue City« in Rotterdam soll die zirkulare Wirtschaft Realität werden

Kreisen in der blauen Stadt

In einem ehemaligen Schwimmbad in der niederländischen Hafenstadt Rotterdam versuchen Startup-Unternehmen das Konzept der »zirkularen Wirtschaft« umzusetzen. Es geht um technologische Innovationen, Recycling und ökologische Nachhaltigkeit. Reportage Von mehr...
Laguna Verde
Lifestyle Die kolumbianische Bergbaupolitik bedroht vielerorts die Wasserversorgung und zieht Menschenrechtsverletzungen nach sich

Dreckiger Motor

Die kolumbianische Regierung will mit der Förderung von Boden­schätzen das wirtschaftliche Wachstum stärken. Der Bergbau gefährdet in einigen Regionen aber die Wasserversorgung. Zudem begehen einige Unternehmen Menschenrechtsverletzungen, um ungehindert fördern zu können. Von mehr...
Diesel
dschungel Wolfgang Hien, Medizinsoziologe, im Gespräch über die Unterschätzung von Schadstoffemissionen

»Oftmals heuchlerisch«

Der Bremer Medizinsoziologe Wolfgang Hien warnt seit langem davor, die gesundheitliche Belastung durch Schadstoffemissionen der Industrie zu unterschätzen. Die Aufregung über die Abgastests der deutschen Autobauer verkenne die eigentliche Dimension der Probleme. Interview Von mehr...
Chile, Valparaíso
Reportage In Chile kämpft eine Ökogruppe für die Einrichtung eines Parks im Cabritería-Tal

Beliebter grüner Fleck

Im chilenischen Valparaíso setzt sich eine Bürgerinitiative für die Einrichtung des ersten offiziellen Park der Stadt im Cabritería-Tal ein. Es gibt für die Gegend jedoch auch Pläne für eine Zufahrtsstraße und den Hafenausbau. Reportage Von mehr...
16
Lifestyle Der letzte Tiefland-Urwald Europas, der Białowieża-Wald in Polen, wird trotz Protesten abgeholzt

Umbau und Raubbau

Im polnischen Teil des Białowieża-Waldes, des letzten Tiefland-Urwalds Europas, geht die Abholzung weiter – trotz Protesten von EU-Kommission und Umweltschützern. Von mehr...