Artikel über Bürgergeld

Nichts wie weg. Ein Mann verlässt schlagartig das Jobcenter
Inland Der vermeintlich faule Arbeitslose gibt ein gern gepflegtes Feindbild ab

Bürgergeld unter Beschuss

Viele Menschen sind von der Inflation gebeutelt. Sie reagieren darauf jedoch nicht mit Kritik am Konkurrenzkapitalismus oder wenigstens mit der Forderung, Bessergestellte stärker in die Pflicht zu nehmen, sondern empören sich lieber über angeblich zu hohe Sozialleistungen. Von mehr...
Mensch, der neben einem Schreibtisch auf dem Boden vor Erschöpfung eingeschlafen ist
Inland Auch dank der SPD werden Sanktionen gegen Arbeitslose verschärft

Arbeit macht krank

Führende Politiker betonen die Wichtigkeit der Arbeit, die Bundesregierung will Sanktionen für Arbeitslose verschärfen. Neue Zahlen zeigen unterdessen: Der Arbeitsdruck macht immer mehr Menschen krank. Von mehr...
 Der Geschäftsführer des Jobcenters Berlin-Lichtenberg, Lutz Neumann, berät Arbeitsminister Hubertus Heil
Inland Einer neuen Studie zufolge haben die Hartz-IV-Sanktionen keine positive Wirkung

Schikane aus Prinzip

Auch nach der Umbenennung von Hartz IV in »Bürgergeld« soll es möglich bleiben, die Bezüge von Erwerbslosen unter das Existenz­minimum zu kürzen – obwohl eine neue Studie keinerlei Hinweise auf eine positive Wirkung von Sanktionen fand. Von mehr...
"Hartz 4 macht nackig" steht auf einem freien Oberkörper
Inland Die Umbenennung von Hartz IV in »Bürgergeld«

Armut bekommt einen neuen Namen

Das Arbeitslosengeld II soll demnächst »Bürgergeld« heißen. Das Hartz-IV-Armutsregime dürfte im Zuge der Umbenennung abgemildert werden, aber keineswegs »überwunden«, wie SPD-Politiker behaupten. Kommentar Von mehr...
Galaxy im Beutel
Inland Die Ampelkoalition besteht weiterhin auf Sanktionen im Hartz-IV-Armutsregime

Die stillen Sanktionen

Die Bundesregierung nimmt noch die geringsten Ankündigungen aus dem eigenen Koalitionsvertrag zurück, die Lebensbedingungen von Hartz-IV-Empfängern zu verbessern. Kommentar Von mehr...