Artikel über Präsidentschaftswahl

Hüte mit den Logos der Präsidentschaftskandidaten
Ausland Bolsonaro-Anhänger konnten bei den brasilianischen Parlamentswahlen wichtige Erfolge erzielen

Das Parlament ist entscheidend

Der rechtsextreme brasilianische Präsident Bolsonaro mag in der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen verloren haben, jedoch konnte sein Lager bei den gleichzeitig stattfindenden Parlaments­wahlen wichtige Gewinne erzielen. Von mehr...
Paramilitärische Milizen
Thema Bolsonaro hat die Gewalt in ­Brasilien dereguliert

Bewaffnete soziale Deregulierung

Das Problem der Gewaltkriminalität hat Jair Bolsonaro nicht wie ­angekündigt behoben, es hat sich lediglich gewandelt. Informalität und Abbau der Institutionen haben ein Klima der Gewalt erzeugt, in dem vor allem die Milizen gedeihen, die in den Favelas ihr Unwesen treiben. Von mehr...
Ein »Lula« Pappaufsteller mit Wahlkampfhelferin
Thema Die Wahl ­zwischen Lula da Silva und Bolsonaro ist die zwischen Krisenverwaltung und Barbarei

Zwischen Krisenmanagement und Barbarei

In den Umfragen zu den Präsidentschaftswahlen liegt der ehemalige Präsident und Kandidat der Arbeiterpartei, Luiz Inácio »Lula« da Silva, weit vor dem Amtsinhaber Jair Bolsonaro. Lula steht für den Erhalt der demokratischen Errungenschaften, nicht aber für soziale Verände­rungen. Bolsonaros neoliberaler Populismus verschafft diesem keine Mehrheiten mehr. Von mehr...
Wahlkampfauftritt Raila Odinga
Ausland In Kenia konkurrieren Raila Odinga und William Ruto um die Präsidentschaft

Keine Wahlen ohne Essen

Am 9. August findet in Kenia die Präsidentschaftswahl statt. Wichtige Themen sind Korruption und die rasant steigenden Lebenshaltungs­kosten. Dass es wie früher zu Ausschreitungen nach den Wahlen kom­­men könnte, ist nicht ausgeschlossen. Von mehr...
Francia Márquez inmitten junger Fans
Ausland Der Linke Gustavo Petro wird ­Kolumbiens nächster Präsident

Vom Guerillero zum Präsidenten

Der Linke Gustavo Petro ist Kolumbiens designierter Präsident. Er tritt versöhnlich auf, und das ist nötig, denn Widerstände gegen sein politisches Programm dürfte es reichlich geben. Von mehr...
 Frankreichs Präsident Emmanuel Macron feierte am Abend der Stichwahl mit Anhängern in Paris seinen Sieg
Ausland Ein politisch geschwächter Macron bleibt Frankreichs Präsident

Hauptsache nicht Le Pen

Die Rechtsextreme Marine Le Pen ist bei der Stichwahl um die französische Präsidentschaft dem Amtsinhaber Emmanuel Macron unterlegen. Sie erlangte aber so viele Stimmen wie bei keiner Kandidatur zuvor. Von mehr...
Marine Le Pen
Ausland Marine Le Pen geht auf vorsichtige Distanz zum russischen Regime

Unerwünschtes Herz

Um sich ein gemäßigtes Image zu geben, geht Marine Le Pen, die rechtsextreme Kandidatin bei der Stichwahl zur französischen Präsidentschaft, auf Distanz zum russischen Regime. Von mehr...
Interview Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Vujo Ilić über die Wahlen in Serbien

»Serbien ist eine Präsidialdemokratie mit autoritären Tendenzen«

Am 3. April fanden in Serbien Präsidentschafts-, Parlaments- und, unter anderem in Belgrad, Kommunalwahlen statt.

Interview Von mehr...
Aleksandar Vučić
Hotspot Aleksandar Vučić hat in Serbien erneut die Präsidentschaftswahl gewonnen

Auf Vučić folgt Vučić

Schön für den, der alles vereinen kann: die Annäherung an die EU und die gute Verbindung zu Wladimir Putins Russland, politische Macht und medialen Einfluss, den Staat und die eigene Partei.

Porträt Von mehr...
Emmanuel Macron beim Treffen mit Wladimir Putin in Moskau, 7. Februar
Ausland In Frankreich treten zwölf Kandidaten bei der Präsidentschaftswahl an

Der Krieg nützt Macron

In Frankreich sind offiziell zwölf Kandidaturen für die Präsidentschafts­wahl am 10. April zugelassen worden. Die Linke hat kaum Chancen, doch auch die extreme Rechte hat in Umfragen an Stimmen verloren. Von mehr...
Beschädigte Wahlplakaten in Cannes von  Jean-Luc Mélenchon
Thema Die Linke geht geschwächt in den französischen Präsidentschaftswahlkampf

Eine schlechte Wahl

Vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich zeigt sich, wie schwach die französische parlamentarische Linke mittlerweile ist. Von mehr...
In Quezon City verbrennen Protestierende Bilder von Rodrigo Duterte und Ferdinand Marcos junior
Ausland Der Sohn eines ehemaligen Diktators kandidiert bei der Präsidentschaftswahl auf den Philippinen

In der Hand der Präsidentenclans

Auf den Philippinen hat der Sohn des ehemaligen Diktators Ferdinand Marcos bei den für Mai geplanten Wahlen gute Chancen auf das Präsidentenamt. Unterstützt wird er vom scheidenden autoritären Präsidenten Rodrigo Duterte. Von mehr...
Fans von Éric Zemmour bei einem Treffen in Beziers
Ausland Ein Eklat beim Wahlkampf ­des rechtsextremen Präsidentschaftskandidaten Éric Zemmour

Nazischläger im Saal

Bei einer Wahlkampfkundgebung nahe Paris verletzten Anhänger des rechtsextremen Präsidentschaftskandidaten Éric Zemmour fünf Mitglieder von SOS Racisme. Von mehr...
Protest gegen José Antonio Kast mit Bild eines unter Pinochet »Verschwundenen« in Santiago de Chile
Ausland Bei den Präsidentschaftswahlen in Chile ist der Pinochet-Nostalgiker Kast Favorit

Vorwärts in die Vergangenheit

Bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Chile errang der rechtsextreme Pinochet-Nostalgiker José Antonio Kast die meisten Stimmen. Von mehr...
Gabriel Boric
Hotspot Der linke chilenische Präsidentschaftskandidat Gabriel Boric ist ein Hoffnungsträger

Links gegen rechts

Vollbart, Tattoos, Umtriebigkeit – mit diesen Attributen könnte Gabriel Boric auch prima eine craft beer-Bar für Hipster betreiben, doch er hat größere Ziele.

Porträt Von mehr...