Artikel von Pascal Beucker

Vor der Pressekonferenz zur Vorstellung des Koalitionsvertrags warten die Autos der Verhandler
Thema Der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP ist nicht sehr fortschrittlich

Der Fortschritt, den sie meinen

Die Koalition aus SPD, Grünen und FDP will »mehr Fortschritt wagen«. Gesellschaftspolitisch trifft das zu, Erwerbslose und Lohnabhängige dürfen allerdings kaum auf eine Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Lage hoffen. Von mehr...
Daniel Funke
Thema We die CDU sich in der Zeit von Merkels Kanzlerschaft verändert hat

Von wegen sozial­demokratisiert

Sozialpolitisch ist die CDU während der Kanzlerschaft Angela Merkels nicht nach links gerückt, gesellschaftspolitisch hat sie schlicht Wand­lungsprozesse nachvollzogen. Von mehr...
Inland Türkische Oppositionelle sind in Deutschland nicht sicher

Erdoğans langer Arm

Der Angriff auf den im Berliner Exil lebenden türkischen Journalisten Erk Acarer zeigt, dass Kritikerinnen und Kritiker des Erdoğan-Regimes in Deutschland nicht sicher sind. Von mehr...
Inland Der CDU hat der Machtkampf um die Kanzlerkandidatur geschadet

Gewagt und verloren

Armin Laschet und Markus Söder haben ihren Machtkampf um die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU ohne feste Regeln ausgetragen. Damit haben sich weder der Gewinner noch die Union einen Gefallen getan Kommentar Von mehr...
Inland Kein Grund zum Optimismus für die SPD nach den Landtagswahlen

Im Diesseits der Mehrheiten

Die Wahlergebnisse in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz taugen kaum dazu, eine Prognose für die Bundestags­wahl abzugeben. Anlass zu Jubel bei der SPD bieten sie schon gar nicht. Kommentar Von mehr...
Inland Die CDU ist nicht reaktionär genug für Friedrich Merz

Aus der Zeit gefallen

Friedrich Merz ist mit seiner Kandidatur für den CDU-Vorsitz gescheitert. Das reaktionäre Potential ist in der Partei nicht groß genug. Kommentar Von mehr...
Inland Die Nominierung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten der SPD ist eine Kapitulation der Parteivorsitzenden

Zeit fürs Parteisoldatentum

Mit Olaf Scholz hat die SPD einen grauen Verwalter des Bestehenden zum Kanzlerkandidaten gekürt. Die Parteivorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken haben kapituliert. Kommentar Von mehr...
""
Inland Re­sü­mee über die ersten 50 Tage der neuen SPD-Führung

Das unbotmäßige Duo

Eine Bilanz nach 50 Tagen mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an der Spitze der SPD. Kommentar Von mehr...
Inland Die SPD hofft mit einem neuen Führungsduo auf eine letzte Chance

Versöhnliche Querulanten an der Spitze

Mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans als Parteivor­sitzenden könnte die SPD wieder mehr Sozialdemokratie wagen. Kommentar Von mehr...
Inland Endspurt zum SPD-Vorsitz

Auf zum letzten Gefecht

Die Mitgliederbefragung der SPD über ihren künftigen Vorsitz geht in die entscheidende Phase. Das Duo Olaf Scholz und Klara Geywitz steht für ein »Weiter so«, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken sehen die Große Koalition hingegen kritisch. Von mehr...