Artikel über Antiimperialismus

Prominente Nazi-Kollaborateure. Der irakische Putschist Rashid al-Gaylani (2. v. r.) bei einer Rede in Berlin, neben ihm der Großmufti von Jerusalem, ­Mohammed Amin al-Husseini (3. v. l.), 2. Mai 1943
Hintergrund Mit Nazis gegen Juden – zur ­Tradition des eliminatorischen Antisemitismus in der islamischen Welt

Mit Nazis gegen Juden

Zur Tradition des eliminatorischen Antisemitismus im Nahen Osten und seiner Verharmlosung hierzulande bis in die Gegenwart. Essay Von mehr...
Geeint durch gemeinsame Gegner. Der Präsident der Islamischen Republik Iran, Ebrahim Raisi, zu Besuch in Moskau, 7. Dezember
Disko Russlands antiimperialistische imperiale Bestrebungen

Das antiimperialistische Imperium

Das Großmachtstreben Russlands erscheint als ein paradoxer Anti­imperialismus, der sich gegen die westliche Hegemonie auflehnt, um andere Staaten in den eigenen unmittelbaren Herrschaftsbereich einzugliedern. Disko Von mehr...
Militärparade der Frente Polisario, 1980
Disko Eine Theorie des Imperialismus bleibt notwendig

Imperialismustheorie statt Antiimperialismus

Antiimperialismus in der Tradition Lenins ist für viele politische Fehler der Linken verantwortlich und auch Lenins Imperialismustheorie selbst steckt voller Irrtümer. Doch es braucht unbedingt eine Theorie der Außenpolitik kapitalistischer Staaten. Disko Von mehr...
Jüdinnen und Juden fliehen aus der Jerusalemer Altstadt, August 1929
Geschichte Bereits vor der Gründung Israels goutierte die KPD arabischen Judenhass

Antiimperialistischer Judenhass

Schon vor 100 Jahren glorifizierten die Kommunist:innen der Inter­na­tionale Pogrome und Massaker an Juden und Jüdinnen im Mandats­ge­biet Palästina durch Araber:innen als antiimperialistischen Widerstand. Die jüdischen Antizionist:innen der Kommunistischen Partei Palästinas mussten sich auf den Schutz durch die Haganah verlassen. Von mehr...
Studierende demonstrieren in Barcelona am 16. November gegen »Mörder Israel«, aber auch gegen Starbucks, McDonald’s und Burger King
dschungel Über die Wiederkehr des Antiimperalismus im Postkolonialismus

Agitprop mit akademischem Antlitz

Wie der Antiimperialismus im Gewand des Postkolonialismus wiederkehrt. Von mehr...
»Stalin« und »Lenin« 2023 in Moskau
Hotspot Die sogenannte Palästina-Solidaritätsbewegung ist endgültig in ideologischen Wahn verfallen

Wo Stalin recht hatte

Dass schon der stoische Traditionalismus der MLPD nun Anfeindungen bei Demonstrationen auf sich zieht, zeigt, wie weit sich ein ideologischer Wahn verbreitet hat, dem die Vernichtung Israels Selbstzweck ist. Was kümmert mich der Dax Von mehr...
Das »Denkmal der Entdeckungen« ehrt wichtige Persönlichkeiten des frühen portugiesischen Kolonialismus, Lissabon
Disko Krisenimperialismus zielt nicht mehr auf Eroberung, sondern auf Abschottung

Abschottung statt Weltreich

Früher wollten die Imperialmächte Weltreiche errichten, heute schotten sie sich von der verarmten Peripherie ab. Für große hegemoniale Projekte fehlt im heutigen Krisenimperialismus die materielle Grundlage, die Folge sind immer mehr mit militärischer Gewalt ausgetragene Konflikte. Disko Von mehr...
Auf einer Kundgebung in Essen wurden am 3. November islamistische Banner gezeigt
Inland Proisraelische Migranten werden bedroht

Wer kritisiert, wird bedroht

Wer aus einem islamischen Land stammt oder entsprechenden Migrationshintergrund hat und auf der Seite Israels steht, muss mit Anfeindungen bis hin zu Morddrohungen rechnen. Von mehr...
Studierende der Columbia University beim Versuch, die Ereignisse des 7. Oktober 2023 neu zu kontextualisieren, New York am 12. Oktober
dschungel Judith Butler und die blinden Flecken postkolonialer Theorie

Der Elefant im postkolonialen Raum

Judith Butler blendet im Namen einer postkolonialen Gerechtigkeitsmoral der Trauer den Judenhass der Hamas aus, während sich auf Berliner Demonstrationen die erschreckenden Folgen des sogenannten Historikerstreits 2.0 zeigen. Von mehr...
Lenin (Mitte), hier bei einer Inspektion von Truppen der Roten Armee in Moskau, 1919
Disko Der Begriff Imperialismus dient mehr der moralischen Verdammung als der Analyse

Die Macht und ihr Preis

Der vage Imperialismusbegriff ist nicht geeignet, um die neuen Herrschaftsformen in Russland und China und deren aggressive Außenpolitik zu analysieren. Disko Von mehr...
Xi Jinping bei einer Rede in Peking, 23. Oktober
Disko Der Begriff Imperialismus hat heutzutage keinen analytischen Wert

Das Imperialismus-Phantom

Die heutigen Konflikte zwischen autoritären und westlichen Staaten lassen sich mit dem Begriff Imperialismus nicht erklären. Sie sind Teil eines Weltbürgerkriegs, bei dem die Grenze zwischen Außen- und Innenpolitik verschwimmt. Disko Von mehr...
Wladimir Lenin und Delegierte des 2. Weltkongresses der Kommunistischen Internationale
Disko Lenins Hinwendung zu den »unterdrückten Völkern« und ihre Wirkung bis heute

Weltpolitik als Fußballspiel

Russlands Überfall auf die Ukraine ist ein imperialistischer Krieg. Dennoch ist den Ukrainer:innen die Solidarität deutscher Anti­imperialist:innen nicht vergönnt. Die Frage nach der richtigen Imperialismusanalyse ist für das Schicksal der Opfer des russischen Angriffs erst einmal unerheblich. Disko Von mehr...
Orden an der Brust eines Priesters bei der Eröffnung eines Denkmals für gefallene Soldaten in der Oblast Leningrad, 22. September
Disko Was bedeutet die Forderung nach der »Dekolonisierung« Russlands?

In der imperialen Sackgasse

Nicht alle Forderungen nach einer »Dekolonisierung« Russlands sind sinnvoll. Doch eine demokratische Zukunft kann Russland nur haben, wenn seine Bürger mit der imperialen Geschichte brechen und sich mit den strukturellen Ungleichheiten der russischen Gesellschaft auseinandersetzen. Disko Von mehr...
Ein Propagandaplakat von 1921 verziert mit typisch ukrainischer Symbolik.
Disko Russland ist von postkolonialer und imperial-kolonialer Herrschaft zugleich geprägt

Russland dekolonisieren

Auf Lenins Politik der nationalen Kulturförderung in den Unions­republiken folgte Stalins Rückkehr zur imperialen Politik. Sowohl die sowjetische als auch die postsowjetische Geschichte ist von einer Gleichzeitigkeit kolonial-imperialer und postkolonialer Herrschaft geprägt. Disko Von mehr...
Janine Wissler, Bundesvorsitzende der Linkspartei, hinter Linkspartei-Transparent: »Die Waffen nieder!«
Inland Am Weltfriedenstag demonstrierten in Berlin Linkspartei-Prominenz und Antifas

Die Seelenschmerzen deutscher Friedensfreunde

Am Samstag demonstrierten in Berlin linke Kleingruppen gemeinsam mit der Linkspartei gegen »Krieg und Aufrüstung« und für ein Ende der Waffenlieferungen an die Ukraine. Raucherecke Von mehr...