Artikel über LGBTIQ

Zebrastreifen
dschungel Die gebrochenen Versprechen der Queer-Theorie

Vom Queer-Sexismus zur Emanzipation

Mit der Queer-Bewegung wabert das Versprechen der Subversion nicht nur durch die Gänge der Universitäten, sondern auch durch die Clubs, Bars und Kinos, in denen dieses Versprechen verwirklicht werden soll. Dekonstruktion ist dabei das Verfahren und Identität das Phänomen der Wahl. Zeigt sich dennoch oder gerade deswegen nicht vielmehr eine Reproduktion ­sexistischer Stereotype? Und erklingt nicht gerade da – wo man sich besonders sexpositiv wähnt – ein neuer Ruf nach sexuellem Verzicht? Imprint Von mehr...
Schwarze Wand mit einem Plakat, auf dem eine Doppelaxt zu sehen ist, daneben der Schriftzug »lesbendemo«, darunter »Gegen Deutschnationalismus und Heterosexismus, für einen starken Lesbenkampf. Lesbendemo, Am 3.11.1990, um 11.00, Treffpunkt: Oranienplatz, Ende: Hermannplatz«
dschungel Benno Gammerl zeigt mit seinem Buch »Queer« die Geschichtslosigkeit der Queer Theory auf

Gequeertes Deutschland

Der Historiker Benno Gammerl hat mit »Queer« ein Grundlagenwerk zur queeren Geschichte Deutschlands vorgelegt. Wie hier die Opfer von Misogynie, Homophobie und Transphobie über einen Kamm geschoren werden, zeugt von einem methodologischen Problem der Geschichtswissenschaft. Von mehr...
Zu Besuch bei Lambda, der ältesten aktiven polnischen LGBT-Organisation, am 8. September in Warschau
Inland Die gesellschaftliche Akzeptanz queerer Menschen in Polen

Zwischen Trauma und Aufbruch

Die Hetze der vergangenen Wahlkämpfe setzte queeren Menschen in Polen schwer zu. Selbst bei einem Regierungswechsel rechnen die wenigsten mit substantiellen Verbesserungen. Zugleich erhalten LGBT-Projekte gesellschaftlichen Zuspruch. Von mehr...
Das Berliner Lesbisch-schwule Stadtfest, auch Motzstraßenfest genannt, fand am 16. Juli statt
Inland In der LGBT-Szene streitet man über die Ausrichtung des Christopher Street Day

Berlin feiert zweimal

Der Christopher Street Day hat sich im Lauf der Jahrzehnte verändert; wie auch die gesellschaftlichen Bedingungen für LGBT-Personen. In Berlin finden am 22. Juli gleich zwei CSD-Demonstrationen statt. Über die Ausrichtung des CSD war man sich auch in anderen deutschen Städten in diesem Jahr uneinig. Von mehr...
Horst Seehofer und Markus Söder bei der »Fastnacht in Franken« 2013
Inland Rechte warnen vor angeblicher Frühsexualisierung, um gegen LGBT-Personen zu hetzen

Drag-Panik in Bayern

In München laufen konservative und rechte Politiker Sturm gegen eine Kinderbuchlesung von Drag-Darstellern. Der CSU-Generalsekretär Martin Huber sprach von »woker Frühsexualisierung«. Von mehr...
Hotspot Die LGBT-Aktivistin Zahra Sedighi-Hamadani wurde im Iran wegen »Verdorbenheit auf Erden« zum Tode verurteilt

Zum Tode verurteilt

Die 31 Jahre alte Iranerin Zahra Sedighi-Hamadani ist international bekannt für ihr Eintreten für LGBT-Rechte.

Porträt Von mehr...
Interview Zohra Mousavi im Gespräch über die Lage der LGBT-Community in Afghanistan

»Viele sind auf der Flucht«

Zohra Mousavi von der Menschenrechts­organisation ILGA Asia über die Lage der LGBT-Community in Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Interview Von mehr...
 Das von Fundamentalisten zerstörte Kunstwerk zum Pride Month in Beirut
Ausland Im Libanon gehen Polizei und Fanatiker gegen LGBTIQ vor

Von Verbündeten zu Sündenböcken

Die Repression gegen LGBTIQ im Libanon hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Errungenschaften der Protestbewegung von 2019 stehen auf dem Spiel. Von mehr...
Zwei Männer oben ohne in Anglerstühlen am posen
Ausland In Russland werden kritische NGOs und Feministinnen wieder heftig bedroht

Verfolgt durch den Männerstaat

In Russland werden kritische NGOs und Feministinnen wieder heftig bedroht. Häufig steckt die Gruppierung »Männerstaat« dahinter. Von mehr...
Reportage Migrantenherberge für LGBTI in Ciudad Juárez

Vorübergehend zu Hause

Die US-Regierung hat die Südgrenze für Geflüchtete geschlossen. Diese stranden in mexikanischen Grenzstädten, viele von ihnen werden in Herbergen der katholischen Kirche betreut. LGBTI werden dort allerdings oft angefeindet. In Ciudad Juárez haben migrantische LGBTI daher eine eigene Herberge gegründet. Von mehr...
Ausland Taiwan hat das Verbot der gleich­geschlechtlichen Ehe aufgehoben

Jubel für den ersten Schritt

Taiwan hat als erstes ostasiatisches Land das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe aufgehoben. In anderen Ländern der Region ist Vergleichbares nicht in Sicht. Kommentar Von mehr...