Artikel über Atompolitik

Löscharbeiten in Fukushima
Ausland Die EU-Kommission erklärt Atomkraft und Erdgas zu nachhaltigen Energiequellen

Das fängt ja gut an

Mit der Entscheidung, Investitionen in Atom- und Gaskraft­werke unter bestimmten Bedingungen als nachhaltig einzustufen, gibt die EU-Kommission nationalen Interessen den Vorrang vor dem Umweltschutz. Kommentar Von mehr...
Person in einem weißen Anzug mit Maske und Haube in einem Raum mit isolierten Behältern und Rohren
Ausland Das iranische Regime ging mit Maximalforderungen in die Atomverhandlungen

Stur bis zur Atombombe

In den Atomverhandlungen von Wien wartet das iranische Regime mit Maximalforderungen auf. Die Zeitspanne, bis es genügend waffenfähiges Uran für eine Atombombe hat, wird derweil immer kleiner. Von mehr...
"Atomkraft? Nein Danke!"-Fahne
Interview Ein Gespräch mit Sylvia Kotting-Uhl, ehemalige Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

»Atomenergie und Demokratie sind nicht kompatibel«

Schwieriger Ausstieg. Sylvia Kotting-Uhl spricht über die deutsche Atomausstiegsdebatte. Interview Von mehr...
Die Baustelle von Block 3 des Kernkraftwerks Flamanville im Jahr 2010
Ausland Frankreich will wieder große Atomreaktoren bauen

Druck mit Reaktoren

Frankreich will große Atomreaktoren bauen und bemüht sich um die Anerkennung der Atomkraft als erneuerbare und klimafreundliche Energie. Von mehr...
Dampfendes Kraftwerk
Inland Auch in Deutschland gibt es Befürworter kleiner modularer Atomreaktoren

Kleine Reaktoren, große Probleme

Eine Rückkehr zur atomaren Stromversorgung ist in Deutschland zwar höchst unwahrscheinlich, doch auch hierzulande gibt es Befürworter der Nutzung von Kleinreaktoren. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung riet jüngst in einer Studie von der Technologie ab. Von mehr...
Atom
Thema Die Finanzhilfen der EU könnten auch der Atomindustrie zugutekommen

Die Zukunft muss warten

Die Pläne für einen europäischen »Green Deal« drohen bei der Aufbaufinanzierung der EU unter die Räder zu kommen. Die Atom­industrie hingegen könnte profitieren. Von mehr...
Ausland Der Pannenatomreaktor in Fessenheim wurde endgültig abgeschaltet

Atomausstieg am Oberrhein

Das von Pannen geplagte Atomkraftwerk im französischen Fessenheim wurde abgeschaltet. Der Betreiber EDF hofft auf längere Laufzeiten für die verbliebenen Reaktoren, die überholt werden sollen. Von mehr...
Hintergrund Vor 40 Jahren beendete ein Polizeieinsatz die »Republik Freies Wendland«

Der Traum von einem anderen Leben

Vor 40 Jahren zerstörten Polizeieinheiten das Hüttendorf 1004 in einem Wald bei Gorleben in Niedersachsen. Besetzerinnen und Besetzer, die gegen den geplanten Bau von Atomanlagen protestierten, hatten dort die »Republik Freies Wendland« proklamiert, die sie als Gegenentwurf zur Bundesrepublik Deutschland verstanden. Von mehr...
Atomanlage
Ausland Der Iran missachtet das ohnehin brüchige Atomabkommen

Diplomatisch anreichern

Im Konflikt über das Atomabkommen mit dem Iran haben die Regierungen Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens das im Vertrag vorgesehene Streitschlichtungsverfahren in Gang gesetzt. Dabei war es die EU selbst, die einst die Lieferung bestimmter Uran­anreicherungstechnik von Sanktionen ausgenommen hat. Von mehr...
atommonster
Inland In diesem Jahr sollen ­wieder Castor-Transporte durch Deutschland rollen

Der Castor kehrt zurück

Nach achtjähriger Pause sollen wieder Castor-Transporte nach Deutschland rollen. Bislang protestieren nur wenige Atomkraftgegner dagegen. Von mehr...
Nur online
plasma
Disko Kernfusion

Neues Spiel, neues Glück?

Eine Replik zum Schwerpunktthema »Vereinen statt spalten« in der »Jungle World« Von mehr...
Wendelstein
Thema Ein Besuch bei der Fusionsforschungsanlage Wendelstein 7-X in Greifswald

Von Plasma zu Plutonium

In Greifswald wird in der Versuchsanlage Wendelstein 7-X an der Entwicklung von Fusionsenergie geforscht. Sie könnte die Energieprobleme der Zukunft lösen, ist aber umstritten. Reportage Von mehr...
Atomium
Thema Der Kapitalismus ist nicht innovativ genug für die Energiewende

Energie!

Erst Wohlstand für alle, dann Surfen auf den Saturn-Ringen – die Kernfusion könnte den zivilisatorischen Fortschritt erheblich fördern. Doch im real existierenden Kapitalismus hält man lieber am Althergebrachten fest. Kommentar Von mehr...
Wendelstein
Thema Die Entwicklung der Fusionstechnologie kommt langsam voran

Der heißeste Scheiß

Fusionsenergie galt lange Zeit als Zukunftstechnologie ohne Zukunft. Nun bereiten sich namhafte New-Economy-Milliardäre auf das große Geschäft mit der Kernfusion vor. Von mehr...
Atom
Inland Friedrich Merz ist der Kandidat der Atomlobby

Die Atomkraft wiederaufbereiten

Der Wirtschaftsflügel der CDU lehnt den Atomausstieg weiterhin ab. Auch deshalb ist Friedrich Merz sein Wunschkandidat für den Parteivorsitz. Von mehr...