Artikel von Felix Sassmannshausen

Der 21jährige Angeklagte am Donnerstag voriger Woche im Oberlandesgericht in Hamburg
Inland In Hamburg steht ein mutmaßlicher Islamist vor Gericht, der einen Anschlag geplant haben soll

Vorbild al-Qaida

Am 12. Mai begann in Hamburg ein Prozess gegen einen mutmaßlichen Islamisten. Dem 21jährigen wird vorgeworfen, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat geplant zu haben. Er soll sich Waffen und Sprengstoff im sogenannten Darknet bestellt haben. Dabei tappte er in eine Falle von »nicht offen ermittelnden Polizeibeamten«. Von mehr...
Symbolbild Masken
Ausland Auch die Niederlande haben ihren Maskenskandal

Charaktermasken mit Millionen

Auch die Niederlande haben ihren Maskenskandal. Immer mehr Hintergründe über das unlautere Geschäft gelangen an die Öffentlichkeit. Die christsoziale Regierungspartei CDA kommt dabei nicht gut weg. Von mehr...
Gedenken an die Opfer der Dezembermorde auf dem Friedhof Sarwa Oeday in Paramaribo
Ausland Erinnerung an die Ermordung von 15 Oppositionellen durch das Militär­regime in Suriname 1982

Ermordet vor 39 Jahren

Am 8. Dezember jähren sich in Suriname die Morde des damaligen Mi­li­tärregimes an 15 Oppositionellen im Jahr 1982. Einer der Verant­wort­lichen, der spätere Präsident Desi Bouterse, wurde 2019 zwar für die Morde verurteilt, ist aber noch immer auf freiem Fuß. Von mehr...
Foto des Vorstandes von Rood
Ausland Die niederländische Sozialistische Partei schließt ihren Jugendverband aus

Raus mit den Roten

In den Niederlanden hat sich die Sozialistische Partei Ende Juni ihrer Jugendorganisation Rood entledigt. Die Partei will regierungs- und koalitionsfähig werden und hat Angst vor kommunistischen Umtrieben unter den Jugendlichen. Von mehr...
Inland Der Bundestag hat einer Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus zugestimmt

Bloß keine Bankenpleiten

Am 11. Juni hat der Bundestag der Reform des Europäischen Stabilitäts­mechanismus zugestimmt. Damit macht er den Weg für eine Letzt­sicherung in der Bankenrettung frei. Manche Kritiker fürchten Kosten für den Staat, anderen gehen die Veränderungen nicht weit genug. Von mehr...
Inland Das Oberlandesgericht Dresden hat den Jihadisten Abdullah al-H. zu lebenslanger Haft verurteilt

An den Grenzen des Rechtsstaats

Das Oberlandesgericht Dresden hat den Islamisten Abdullah al-H. zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Eine Aufklärung des fragwürdigen Verhaltens der Behörden brachte der Prozess nicht. Von mehr...
Ausland In den Niederlanden belagern christlich-fundamentalistische Abtreibungsgegner Kliniken

Göttliche Cancel Culture

Eine lokale Initiative verteidigt in der niederländischen Stadt Groningen das Recht auf Abtreibungen. Von mehr...
Prozess
Inland In Dresden steht ein mutmaßlicher islamistischer Attentäter vor Gericht

Schwulenhass vor Gericht

Anfang April wurde das Verfahren gegen einen mutmaßlichen isla­mistischen Attentäter vor dem Dresdner Oberlandesgericht eröffnet. Er soll im Oktober zwei schwule Männer mit Messern angegriffen und einen von ihnen tödlich verletzt haben. Von mehr...
Mark Rutte auf dem Fahrrad in Den Haag
Ausland Bei den Wahlen in den Niederlanden verzeichnete die extreme Rechte Erfolge

Linke im Abseits

Aus den Wahlen in den Niederlanden gingen die liberalen Parteien VVD und D66 als stärkste Kräfte hervor, doch die nationalistische und extreme Rechte verzeichnete die größten Zugewinne. Von mehr...
Calw
Inland Nach dem Prozess gegen einen waffenhortenden KSK-Soldaten bleiben Fragen

Der bewaffnete Durchschnitt

Der ehemalige KSK-Soldat Philipp Sch. wurde vergangene Woche wegen Verstößen gegen das Waffen-, das Sprengstoff- und das Kriegswaffenkontrollgesetz verurteilt. Sein Fall ist nicht außergewöhnlich, sondern Ausdruck der rechtsextremen Normalität in der Elitetruppe der Bundeswehr. Von mehr...