Artikel von Tobias Brück

Thema Cornelia Koppetschs »Die ­Gesellschaft des Zorns«

Vorsicht, Kosmopolit

Die Soziologin Cornelia Koppetsch rationalisiert in ihrem Buch »Die Gesellschaft des Zorns« rechtspopulistische Diskurse. Von mehr...
Thema Steffen Hess über die Chancen und Risiken der Digitalisierung ländlicher Regionen

»Digitalisierung ist kein Selbstzweck«

Steffen Hess, Softwareentwickler, über Chancen und Risiken der Digitalisierung ländlicher Regionen. Von mehr...
dschungel Buch - Cornelia Koppetschs »Die ­Gesellschaft des Zorns«

Querfront der Verlierer

In ihrem Buch »Die Gesellschaft des Zorns« stellt die Soziologin Cornelia Koppetsch die These auf, dass der Rechtspopulismus eine Bewegung sei, die sich gegen eine weitgehend transnational agierend

Von mehr...
Hotspot Porträt - Joshua Wong

Junger Staatsfeind

Seit Mitte Juni gehen in Hongkong Tausende Menschen auf die Straße, um gegen die Ermöglichung von Auslieferungen nach China und den wachsenden Einfluss der Volksrepublik auf die Sonderverwaltungszo

Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Marleen Reichel von »Chemnitz nazifrei« über die Lage in Chemnitz ein Jahr nach den extrem rechten Demonstrationen

»Die extreme Rechte tritt selbstbewusster auf«

Das Landgericht Chemnitz verurteilte in der vergangenen Woche den Syrer Alaa S. wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu neuneinhalb Jahren Haft. Es sah es als erwiesen an, dass S. am 26. August 2018 am Rande des Chemnitzer Stadtfests den 35jährigen Daniel H. erstochen hatte. Die Gewalttat löste eine Reihe rassistischer Demonstrationen und gewaltsame rechtsextreme Ausschreitungen aus. Ein Jahr nach den Vorfällen hat die Jungle World mit Marleen Reichel, vom Bündnis »Chemnitz nazifrei« gesprochen. Small Talk Von mehr...