Artikel von Kirsten Achtelik

Idar-Oberstein
Inland Absehbare Eskalation

Der erste Mord durch einen »Querdenker«

Was viele befürchtet haben, ist am Wochenende eingetreten: Die Ablehnung der Coronamaßnahmen hat zu einem Mord geführt. Was man gegen die Radikalisierung unternehmen kann, ist unklar. Kommentar Von mehr...
Ursula von der LEyen
Thema Angela Merkel taugt kaum als feministisches Vorbild

Keine Federn für die Kanzlerin

Angela Merkel wollte sich nie als Feministin bezeichnen. Das wäre auch vermessen. Kommentar Von mehr...
Inland Solidarisch mit der Berliner Krankenhausbewegung

Mehr Druck

In Berlin streiken die Kranken­haus­beschäftigten unter erschwer­ten Bedingun­­gen, ob­wohl angeblich alle Welt ihre Forderungen unterstützt. Bodycheck - Die Kolumne zu Biopolitik und Alltag Von mehr...
Mehrere Transgenderfahnen stehen in einer Reihe
Inland Geschlechterpolitische Fortschritte müssen hierzulande vor Gericht erkämpft werden

Auf zum Bundesverfassungs­gericht

Den Personenstand an das eigene Geschlecht anzupassen, ist kompliziert und belastend. Das Amtsgericht Münster hat die bestehende Gesetzeslage kritisiert und zur erneuten Überprüfung an das Bundesverfassungsgericht überwiesen. Bodycheck - Die Kolumne zu Biopolitik und Alltag Von mehr...
Internationalistische Pride am 24. Juli in Berlin
Inland Die internationalistische Pride in Berlin verbreitete Antisemitismus

Antisemitischer Quark

Die internationalistische Queer Pride versammelte Antisemiten und Feier­wütige. Die queere BDS-Szene verbucht die Demonstration als Gelände­gewinn. Von mehr...
Eine Hand liegt auf Händen einer älteren Person
Thema Die wachsende Profitorientierung der Pflegebranche

Satt, sauber, profitabel

Die immer stärkere Profitorientierung der Pflegebranche schadet dem Personal und den Pflegebedürftigen. Kommentar Von mehr...
Inland Klar kommen mit Krebsdiagnose

Temporär behindert

Krebs ist ein Arschloch – die Kolumnistin lässt sich davon jedoch nicht die Laune vermiesen. Bodycheck - Kolumne zu Biopolitik und Alltag Von mehr...
Inland Gute Gründe, die gegen Franziska Giffey als Regierende Bürgermeisterin von Berlin sprechen

Bye-bye Giffey

Weil sie in ihrer Doktorarbeit plagiiert hat, ist Franziska Giffey als Bundesfamilienministerin zurückgetreten. Regierende Bürgermeisterin Berlins will sie bedauerlicherweise dennoch werden. Kommentar Von mehr...
Thema Baerbocks Kandidatur weckt ­feministische Hoffnungen

Hohes Identifikationspotential

Obwohl Annalena Baerbock sich in ihrer ersten Rede als Kanzlerinnenkandidatin nicht feministisch geäußert hat, verbindet eine bestimmte Klientel große Hoffnungen mit ihrer Kandidatur. Kommentar Von mehr...
Inland Bodycheck - Kolumne zu Biopolitik und Alltag: Die Reform des Transsexuellengesetzes ist gescheitert

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Kein Fortschritt für die geschlechtliche Selbstbe­stim­mung transgeschlechtlicher Menschen. Kolumne Von mehr...