Artikel von Wassilis Aswestopoulos

Eine Demonstration im November 1973 vor der Universität in Athen
Ausland Proteste gegen Polizeipatrouillen an Griechenlands Universitäten

Die Cops sind zurück an den Unis

Die Polizei durfte jahrzehntelang das Gelände griechischer Universitäten nur in Ausnahmefällen betreten. Mittlerweile hat die konservative Regierung das weitreichende Hochschulasyl ­abgeschafft und eine eigene Campus-Polizei eingesetzt. Doch die Studierendenschaft wehrt sich dagegen. Von mehr...
Kopfhörer
Ausland Die Ermittlungen im griechischen Abhörskandal werden gebremst

Nur ein kleiner Fehler

In Griechenland soll ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eine Abhöraffäre aufklären, betroffen sind Oppositionspolitiker und Journalisten. Von mehr...
Seraphim, der Metropolit von Piräus, bei einer Pilgersegnung
Ausland In Griechenland sind ­Antifaschisten verurteilt worden, die einen Antisemiten angezeigt hatten

Freie Meinungsäußerung für Antisemiten

In Griechenland sind zwei Menschenrechtler, die den Metropoliten von Piräus wegen antisemitischer Aussagen angezeigt hatten, wegen Falschbeschuldigung verurteilt worden. Von mehr...
Die Journalistin Ingeborg Beugel auf einer Demonstration in Athen
Ausland In Griechenland ist die Pressefreiheit bedroht

Gegen kritische Berichterstattung

Die Pressefreiheit in Griechenland ist unter der konservativen Regierung immer mehr in Gefahr. Von mehr...
Berufsschule in Thessaloniki, aus der Molotow-Cocktails geworfen wurden
Ausland In Griechenland häufen sich Angriffe neonazistischer Gruppen

Wie die Nazis sich reorganisieren

In Athen und mehr noch in Thessaloniki häufen sich rechtsextreme Angriffe. Von mehr...
Mikis Theodorakis, hier bei einem Auftritt 1972 in den Niederlanden
Ausland Zum Tod des griechischen kommunistischen Komponisten Mikis Theodorakis

Als Kommunist die Welt verlassen

Der griechische Komponist, Schriftsteller und ehemalige Partisan Mikis Theodorakis ist gestorben. Von mehr...
Giorgos Karaivaz
Ausland In Griechenland häufen sich Mafiamorde

Mord und Totschlag statt Recht und Ordnung

In Griechenland eskaliert die Gewalt von Mafiabanden. Die rechte Regierung macht zwar mit Parolen von Recht und Ordnung Wahlkampf, spielt das Problem aber herunter und geht lieber gegen Linke und Flüchtlinge vor. Von mehr...
Griechenland
Hintergrund Ein Gespräch mit Aristotelis Sarrikostas, Fotoreporter, über Polizeigewalt gegen Journalisten

»Keine Regierung kann die Verbrei­tung von Fotos stoppen«

1973 lieferte Sarrikostas der Weltöffentlichkeit die Bilder von der Erstürmung des Polytchnikums durch Truppen der Junta. Mittlerweile 83, ist er noch immer beruflich aktiv und kritisiert die Bestrebungen der konservativen Regierung zur Einschränkung der Pressefreiheit. Interview Von mehr...
Solidaritätskundgebung für Koufontinas in Athen
Ausland In Griechenland befindet sich der hungersteikende Gefangene Koufontinas in Lebensgefahr

Die Akte Koufontinas

Seit dem 8. Januar ist in Griechenland der Gefangene Dimitris Koufontinas im Hungerstreik, mittlerweile befindet er sich in akuter Lebensgefahr. Die konservative Regierung betreibt eine gezielte Desinformationspolitik und verweigert Zugeständnisse. Von mehr...
Flüchtlingslager Kara Tepe, Lesbos
Ausland Die Asylpolitik der ­griechischen Regierung bleibt hart

Unerbittlich auf Lesbos

Die griechische Regierung ist weiter bemüht, die Zahl der auf den Inseln ankommenden Asylsuchenden zu senken. Die Zustände in den Flüchlingslagern sind dramatisch. Von mehr...