Artikel über Comics

Christiane Haas
dschungel Strips aus dem Buch der Leipziger Autorin und Illustratorin Christiane Haas

Im ewigen Kreis

Die kleinen Absurditäten des leicht überfordernden Alltags in Familie, Urlaub und Job. Imprint Von mehr...
Betreten auf eigene Gefahr
dschungel Aus dem Schleimkeim-Songcomic »Betreten auf eigene Gefahr«

Betreten auf eigenen Gefahr

Acht Zeichnerinnen und Zeichner haben für den Band »Betreten auf eigene Gefahr. Schleimkeim-Songcomics« jeweils einem Song der Punkband aus der DDR ein kleines Denkmal gesetzt. Die Graphikerin Kerstin Gürke hat den Song »In der Kneipe Zur Trockenen Kehle« illustriert, der eine bierselige Nacht zum Thema hat. Imprint Von mehr...
Comic - Karl Marx, 1851
dschungel Zeichnungen aus dem Band »Die Rache der Bücher«

Die Rache der Bücher

»Die Rache der Bücher« von Tom Gauld versammelt dessen Strips aus dem »Guardian«, die mit trockenem Humor den literarischen Betrieb aufs Korn nehmen. Die Bildgeschichten stecken voller Anspielungen auf literarische Meisterwerke und leisem Spott über Schriftstellermarotten und literarische Trends. Für die deutschsprachige Ausgabe wurden einige Namen an die hiesigen Verhältnisse angepasst. Imprint Von mehr...
Füchsin und Kröte am Dosentelefon
dschungel Ein Tiercomic über weibliche Sexualität

Auszug aus dem Comic »Füchsin und Kröte«

Der Ausspruch von Naomi Wolf »Der Orgasmus ist der natürliche Ruf nach feministischer Politik« könnte als Motto über dem Comic der chilenischen Zeichnerin Sol Díaz stehen. In »Füchsin und Kröte« tauschen sich die Protagonistinnen in Gestalt an­thro­pomorpher Tierfiguren detailliert über ihre sexu­ellen Wünsche und Erlebnisse aus. Imprint Von mehr...
Szene aus der Serie »The Sandman«
dschungel Die Netflix-Adaption der »Sand­man«-Comics ist zu zahm geraten

Zahme Träume

Die Netflix-Adaption der berühmten »Sandman«-Comics von Neil Gaiman zeigt besonders deutlich, wie konventionell die Produktionen der Streaming-Anbieter mittlerweile geworden sind. Von mehr...
»Ein Jahr (Es geht voran)«
dschungel Imprint: Illustrationen »Ein Jahr (Es geht voran)« von Fehlfarben

Ein Jahr (Es geht voran)

Es ist die wichtigste Platte des deutschen Punk: »Monarchie und Alltag«, das Debütalbum von Fehlfarben, erschienen 1980. Nun haben elf Comiczeichnerinnen und Comiczeichner die Songs wie »Militürk« oder »Paul ist tot« für den Band »Monarchie und Alltag. Ein Fehlfarben-Songcomic« illustriert. Nicolas Mahler hat sich des Lieds »Ein Jahr (Es geht voran)« angenommen. Imprint Von mehr...
Der Bildungsausschuss des McMinn County
dschungel Die anhaltenden Kontroversen um Art Spiegelmans Comic »Maus«

Die Aufregung der Ignoranten

Die Entscheidung eines Bildungsausschusses im US-Bundesstaat Tennessee, die Graphic Novel »Maus« aus dem Lehrplan zu streichen, hat international für Schlagzeilen gesorgt. Es ist nicht das erste Mal, dass Art Spiegelmans künstlerische Auseinandersetzung mit der Shoah und seiner Familiengeschichte für Kontroversen sorgt. Von mehr...
dschungel Es wird wieder getanzt

Der analoge Mann

Aus Kreuzberg und der Welt: Back on the Dance Floor. Von mehr...
Ausschnitt aus Arne Zank: Die Vögel – fliegen hoch!
dschungel Der Tocotronic-Schlagzeuger Arne Zank legt seinen ersten Comic vor

Henne oder Ei

Arne Zank, der Schlagzeuger von Tocotronic, hat sich für seinen ersten Comic in die Welt der Vögel begeben. Er ist im deutschen Pop nicht der Einzige, der sich in den vergangenen ­Jahrzehnten von den gefiederten Freunden fasziniert zeigte. Von mehr...
Ein kind sitzt am Klavier und es kommen Farben wie Töne aus dem Klavier
dschungel Von Beethoven bis Bowie: Comics über Musiker und ihr Werk

Wie das klingt!

Beethoven, die Beatles, Bowie – zahlreiche neue Comics beschäftigen sich mit Leben und Werk von Musikern. Von mehr...
dschungel Die Anthologie “Antisemitismus für Anfänger”

Kein Judenwitz

Was an Antisemiten komisch ist, zeigen die Cartoons in einer neuen Anthologie. Von mehr...
Händchen halten
dschungel Diane ­Obomsawins Comic »Ich begehre Frauen«

Absolute Beginnerinnen

Diane Obomsawin lässt in einem hinreißenden Comic lesbische Frauen unterschiedlichen Alters über ihre ersten sexuellen Erfahrungen sprechen. »Ich begehre Frauen« ist auch eine Geschichte homosexueller Emanzipation. Von mehr...
Peanuts Briefmarke USA 33 Cent
dschungel Die Comicstrips der »Peanuts«

Als der Beagle laufen lernte

Vor 70 Jahren lief in den USA ein Zeitungscomic an, der zur einer der längsten Erzählungen werden sollte, die je ein einzelner Mensch verfasst hat. Dabei handelt Charles M. Schulz‘ »Peanuts« nur von ein paar Vorstadtkindern und einem Hund, die sich mit Baseball, Schmusedecken und Kürbissen beschäftigen. Uli Krug ergründet anhand einer Jubiläumsausgabe der Strips die Magie von Schulz’ Geschichten. Von mehr...
dschungel Der Comiczeichner James Sturm über die USA im Ausnahmezustand

It’s a Dog’s Life

Nicht nur der Präsidentschaftswahlkampf polarisiert die US-amerikanische Gesellschaft: In James Sturms Graphic Novel »Ausnahmezustand« entzweit sich ein ungleiches Ehepaar. Sie nutzt den Verfremdungseffekt der Vermenschlichung von Tieren, um vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse von 2016 vom Scheitern einer Liebes­beziehung zu erzählen. Von mehr...
dschungel Das Comic-Projekt ­»Redrawing Stories from the Past«

Gegen das Verblassen der Erinnerung

Die Gattung Comic ist besonders geeignet, Geschichte so zu erzählen, dass die Biographien der Menschen anschaulich werden. Das internationale Comic-Projekt »Redrawing Stories from the Past« versucht, die Geschichten der Opfer des Nationalsozialismus zu bewahren. Von mehr...