Artikel von Christian Bomm

Szene aus »AEIOU«
dschungel »AEIOU« von Nicolette Krebitz ist kein gewöhnlicher Liebesfilm

Liebe ist ein Wort mit A

In ihrem neuen Film »AEIOU – Das schnelle Alphabet der Liebe« lässt Nicolette Krebitz ihre ­Hauptfiguren, ein unbeholfenes Liebespaar, den Kanon romantischer Filme durcheinanderwirbeln. Von mehr...
Emmanuèle (Sophie Marceau) beugt sich liebevoll über ­ihren Vater André (André Dussollier)
dschungel François Ozons neuer Film »Alles ist gutgegangen«

Eine Art Vatermord

»Alles ist gutgegangen«, verspricht der Titel des neuen Werks von François Ozon. Der französische Regisseur hat Emmanuèle Bernheims gleichnamigen Roman über den Sterbewunsch ihres Vaters verfilmt. Es geht um Familienwerte, Machtbeziehungen und die Frage nach dem guten Leben. Von mehr...
Filmstill aus »Death of a Ladies’ Man«
dschungel Der Film »Death of a Ladies’ Man« blickt zurück auf eine Generation von Männern

Der Knacks ist zeitlos

Der Film »Death of a Ladies’ Man« ist eine Hommage nicht nur an Leonard Cohen, sondern an viele Männer, deren Lebensstil mit seiner Musik verschmolz. Er zeigt dabei, dass Zerrissenheit und Schmerz generationsübergreifend sind. Von mehr...
Zwei Personen knien und haben Megaphone in der Hand
dschungel John McWhorter hält den ­neuen Antirassismus für einen Religionsersatz

Wer’s glaubt, ist auserwählt

John McWhorter hält die antirassistische Ideologie der Woke Left für eine Religion. Die Ansicht wirkt zunächst abwegig, doch der Sprachwissenschaftler legt sie in seinem neuen Buch überzeugend dar. Von mehr...
Filmstill aus »Der Mann, der seine Haut verkaufte«
dschungel Der Film »Der Mann, der seine Haut verkaufte« denkt über Freiheiten nach

Auf dem Rücken der Unfreiheit

Kunstfreiheit, Reisefreiheit, Meinungsfreiheit, individuelle Freiheit – im neuen Film der Regisseurin Kaouther Ben Hania muss die Hauptfigur die Widersprüche verschiedener Freiheitsbegriffe mit eigener Haut spüren. Von mehr...
Still aus der Serie »Pam & Tommy«
dschungel In der Serie »Pam & Tommy« dreht sich alles um das berühmteste Sexvideo der Welt

Pornostars wider Willen

Dem in den Neunzigern bekannt geworden Sexvideo von Pamela Anderson und Tommy Lee widmet sich nun eine ganze Miniserie. »Pam & Tommy« erzählt die Geschichte zweier künstlicher Promis, deren Authentizität sich ausgerechnet in einem schlüpfrigen Filmchen zeigte. Von mehr...
Albert Speer
dschungel Eine Dokumentation berichtet von einem geplanten Spielfilm über Albert Speer

Moralischer Kochwaschgang

Die israelische Filmemacherin Vanessa Lapa hat auf Grundlage von Tonbandinterviews mit Albert Speer, die für einen geplanten Hollywood-Spielfilm über dessen Leben aufgenommen worden waren, einen Dokumentarfilm über den Chefarchitekten des »Dritten Reichs« gedreht. Sie gibt auch darüber Auskunft, wie manipulativ biographische Filme sein können. Von mehr...
Filmstill aus »The French Dispatch«
dschungel Wes Anderson zollt mit »The French Dispatch« Magazinen wie dem »New Yorker« Respekt

Marvel für Intellektuelle

Mit üblicher Starbesetzung, persönlicher Note und einer phantastischen Welt, die jener aus den Comicblockbustern in nichts nachsteht, erzählt »The French Dispatch«, der neue Film von Wes Anderson, die Geschichte eines fiktiven Magazins. Von mehr...
The Sparks Brothers
dschungel Das Besondere an der Musikdokumentation »The Sparks Brothers«

Brothers in Crime

Die Sparks mischen seit 50 Jahren das Popgeschäft auf. Auch in der Dokumentation über die legendäre US-amerikanische Band geht es drunter und drüber. Von mehr...
Schachnovelle
dschungel Die Neuverfilmung von »Schachnovelle« löst sich vom Schwarzweißdenken Stefan Zweigs

Verbotene Erinnerung

Stefan Zweigs »Schachnovelle« ist allseits beliebt, auch als Schullektüre. Die Zweig’sche Einteilung, hie dumpfe Nazis, da empfindsame Geistesmenschen, bringt die Neuverfilmung von Regisseur Philipp Stölzl gekonnt durcheinander. Von mehr...