Artikel von Dossier

Dossier Zum Tod von Roger Willemsen

Notizen über eine verlorene Freundschaft

Zum Tod von Roger Willemsen.

Von mehr...
Dossier Zum Tode des Komponisten Pierre Boulez

Mit der Rationalität ins Unbekannte gelangen

Wie Pierre Boulez Musik dachte.

Von mehr...
Dossier Es ist kompliziert: Feministische Sprachkritik

Das Unbehagen mit dem Sternchen

Die feministische Sprachkritik ist mehr als eine Frage der Zeichen.

Von mehr...
Dossier Der Iran sollte nicht zum Partner des Westens werden

Der Bock als Gärtner

Islamistische Offensive und westliche Reaktion.

Von mehr...
Dossier Der Publizist Eike Geisel wäre 70 Jahre alt geworden

Der Versöhnungsverweigerer

Eike Geisel wäre dieses Jahr siebzig Jahre alt geworden. Sein Denken erscheint noch heute zwingend – gegen die »Wiedergutwerdung der Deutschen«, gegen das Aufgehen der Linken in der Nation, und nicht zuletzt gegen sich selbst.

Von mehr...
Dossier Die Debatte über Mikroaggressionen auf dem Campus

Semantical Healing

Der US-amerikanische Psychiater Chester Pierce ersann in den Siebzigern eine Strategie zur Bekämpfung von sprachlichem Rassismus. Seine Theorie der Mikroaggression ­erlebt derzeit auf dem Campus ein Revival.

Von mehr...
Dossier Zwei Geschichten aus dem Knast

Drinnen läuft wieder mal die Glotze

Zwei Geschichten aus dem Knast.

Von mehr...
Dossier Luisa Ziaja, Julia Edthofer und Eduard Freudmann im Gespräch über die BDS-Kampagne und deren Bedeutung in der Kunstszene

»Eine kritische Position gegenüber Israel gehört zum guten Ton«

Luisa Ziaja, Julia Edthofer und Eduard Freudmann, Initiatoren von »Challenging Double Standards«, über den Einfluss der Boykottbewegung in der Kunstszene, die Rolle Judith Butlers und das Prinzip des neokolonialen Framings.

Von mehr...
Dossier Das antiisraelische Boykottbündnis »BDS Arts Coalition«

No Logo Israel?

Vor einem Jahr entstand das globale antiisraelische Boykottbündnis »BDS Arts Coalition«. Inzwischen hat sich eine Gruppe von Kunstschaffenden in Wien zu einer Gegeninitiative zusammengeschlossen.

Von mehr...
Dossier In einem israelischen Altersheim leben deutsche Juden, die nach Palästina flüchteten

Die letzten Zeugen

Im israelischen Ramat Gan leben in einem Seniorenheim der Organisation für Einwanderer mitteleuropäischer Herkunft deutsche Juden, die in den dreißiger Jahren nach Palästina geflüchtet sind, und Überlebende des Holocaust.

mehr...