Artikel von Dossier

Dossier Stephane Charbonnier verteidigt die Islamkritik

Post von Charb

In seinem posthum erschienenen Buch »Lettre aux escrocs de l’islamophobie qui font le jeu des racistes« verteidigt Stephane Charbonnier die Islamkritik gegen den Vorwurf der Islamophobie.

Von mehr...
Dossier Charlie Hebdo ist eines der großen Themen des Bücherfrühlings in Frankreich

Die Geister von Paris

Über »Charlie Hebdo« wird weiter gestritten. Das Satiremagazin ist eines der großen Themen des Bücherfrühlings in Frankreich.

Von mehr...
Dossier Das Recht, die religiösen Grundsätze von Minderheiten zu kritisieren

Meinungsfreiheit und »die Machthaber«

Über das Problem mit jenen, die Charlie Hebdo das Recht vorenthalten, die religiösen Grundsätze von Minderheiten zu kritisieren.

Von mehr...
Dossier Die neuen Diskussionen um »Charlie Hebdo«

Säkularismus ist keine französische Spezialität

Der amerikanische PEN-Club zeichnet »Charlie Hebdo« mit einem Preis für ­Meinungsfreiheit aus. In der Begründung hält sich die Organisation aber merkwürdig zurück.

Von mehr...
Dossier Mit dem Elektroscooter durch Neuseeland, Singapur und Australien

Mit dem Elektroscooter nach Neuseeland

Episoden einer Reise durch Singapur, Australien und Neuseeland. Mit 1 800 Watt unter dem Hintern und Multipler Sklerose im Gehirn.

Von mehr...
Dossier Der Zoo im KZ Buchenwald

Den Tieren geht es gut

Der Zoo des KZ Buchenwald diente zur Erholung der SS-Männer.

Von mehr...
Dossier Eine Kritik am Antisemitismusbericht der TU Berlin

Die Selbst-Schuld-Studie

Eine Kritik am Forschungsbericht »Antisemitismus als Problem und Symbol. Phänomene und Interventionen in Berlin«, den das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin im Auftrag der Landeskommission Berlin gegen Gewalt erstellt hat.

Von mehr...
Dossier Verteidigung des Schwarzen in der Sprache

Die Nacht der Aufklärung

Zur Verteidigung des Schwarzen in der Sprache.

Von mehr...
Dossier Zur Frage, was Andreas Gabalier, Cher und Pegida miteinander zu tun

Die Diktatur der Normalos

Die Geschichte der Popmusik ist eine Geschichte von Aneignungs- und Umdeutungsprozessen. Über die Verwandlung schillernder Diven in erdige Nachbarsjungen, musikalischen Backlash und die Frage, was Andreas Gabalier, Pegida und Cher miteinander zu tun haben.

Von mehr...
Dossier Die Rückkehr der Religion in die Politik

Mister Jefferson lebt hier nicht mehr

Die Götter waren schon ins Private verbannt. Woran der Nachbar glaubte, war gleichgültig. Über die furchtbare Rückkehr der Religion in die Politik.

Von mehr...