Imprint - Über »Die Freiheit oder die Liebe« des Surrealisten Robert Desnos

Das sprudelnde Medium

Der Autor Robert Desnos ist der surrealistischen Wahrheit am nächsten gekommen.
Imprint Von

In seinem Roman »Die Freiheit oder die Liebe« beschwört Robert Desnos eine Atmosphäre der Leidenschaft und des Schreckens. Seine Protagonisten, der Freibeuter Sanglot und Louise Lame, schweifen in Paris umher, setzen sich über Raum und Zeit hinweg, suchen sich und verzehren sich nach dem anderen. »Als ich auf die Straße ging, fielen die Blätter von den Bäumen. Die Treppe hinter mir war nurmehr ein sternenübersätes Firmament, an dem ich die Fußspuren der Frau erkannte, deren Louis-quinze-Absätze lange Zeit über das Pfaster der Alleen hämmerten, wo Wüsteneidechsen herumliefen.«

Anzeige

 

Der abgedruckte Text erscheint nur in der Print- und PDF-Asugabe 12/2018 und als Nachwort in: Robert Desnos: »Die Freiheit oder die Liebe«. Aus dem Französischen von Rudolf Wittkopf. Edition Tiamat, Berlin 2018