Artikel von Alex Struwe

dschungel Die Theorielosigkeit der Klimabewegung

Sie wissen nicht, was sie tun

Die jungen Klimaaktivisten geben sich radikal, doch sind in Wahrheit zahm und angepasst. Ihre Proteste offenbaren die Theorielosigkeit ihrer Generation. Von mehr...
Althusser
dschungel Louis Althusser war der letzte, dem es in seinem Denken um die gesellschaftliche Totalität ging

Rigoroser Wahrheitsanspruch

Louis Althussers revolutionärer Anspruch auf eine Theorie der gesellschaftlichen Totalität verlor im Paris des Mai 1968 an Attraktivität. Die Abkehr der Schüler Althussers von dessen Denken prägt linke Debatten bis heute. Von mehr...
dschungel In diesem Jahr wird der 200. Geburtstag von Karl Marx begangen

Murks mit Marx

Karl Marx ist im Jahr seines 200. Geburtstags in aller Munde. Doch der Bezug auf Marx und sein Denken kommt heutzutage ohne den Bezug auf das aus, was bei ihm »Kritik« heißt. Von mehr...
clowns
dschungel Buchbesprechung: »Die große ­Regression. Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit«

Alles ist so, weil es so ist

Im Sammelband »Die große Regression« holen prominente Theoretiker wie Eva Illouz und Slavoj Žižek zum linken Verteidigungsschlag aus, um schließlich doch das Handtuch zu werfen. Von mehr...
dschungel das Buch »Rückkehr nach Reims« von Didier Eribon

Leben im Loop

Auch Didier Eribons Gesellschaftsanalyse ändert nichts daran, dass der Ruf nach neuen Visionen nur die Hilflosigkeit der Linken bestätigt.

Von mehr...